Mainzer Bischof Kohlgraf ruft zum Gebet auf Gesundheitszustand von Kardinal Lehmann kritisch

05.03.2018

Nach einem Schlaganfall und einer Hirnblutung schwinden die Kräfte von Kardinal Lehmann deutlich. Das teilte der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf mit und ruft auf, für ihn zu beten. Auch in München wird der 81-Jährige mit ins Gebet genommen.

Der Gesundheitszustand von Kardinal Lehmann ist kritisch.
Der Gesundheitszustand von Kardinal Lehmann ist kritisch. © SMB

Mainz – Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf hat zum Gebet für Kardinal Karl Lehmann aufgerufen. Der Gesundheitszustand des 81-jährigen Kardinals sei "kritisch", schreibt Kohlgraf in einem am Montag veröffentlichten Brief an die Pfarrgemeinden und Mitarbeiter im Bistum. Seit September vergangenen Jahres kämpfe Lehmann mit den Folgen eines Schlaganfalls und einer Hirnblutung. "Sein Zustand war über Monate hinweg stabil, hat sich aber nicht wirklich zum Besseren gewendet. Nun schwinden seine Kräfte deutlich, so dass wir in nächster Zeit um sein Leben bangen müssen", schreibt Kohlgraf.

Irdische Pilgerreise endet

Der Kardinal sei "ruhig und gelassen". Er werde von den Ordensschwestern und Pflegekräften sehr gut versorgt. "Aber er selbst hat signalisiert, dass er sich nun auf den Weg macht - das letzte Stück seiner irdischen Pilgerreise."

Fast 33 Jahre lang, von Anfang Oktober 1983 bis zum Rücktritt an seinem 80. Geburtstag am 16. Mai 2016, war Lehmann Bischof von Mainz. Von 1987 bis 2008 leitete er die Deutsche Bischofskonferenz. Anfang 2001 erhob ihn der damalige Papst Johannes Paul II. zum Kardinal.

München betet für Kardinal Lehmann

Pater Stefan Maria Huppertz ist Kapuzinermönch und Leiter des Pfarrverbands Isarvorstadt in München. Er schrieb auf facebook, dass die Kapuziner in München am 5. März in Vesper und Messe für Kardinal Lehmann beten werden. Auch in der Jesuitenkirche Sankt Michael wird in der Messe um 18 Uhr eine Fürbitte für den 81-Jährigen gesprochen.


Das könnte Sie auch interessieren

Totenvesper für Kardinal Karl Lehmann am 11. März 2018 in Mainz.
© KNA

Trauer um Kardinal Lehmann Vertreter aus Kirche und Politik würdigen "Mann des Dialogs"

Die Trauer um den Mainzer Kardinal Karl Lehmann ist groß. Er ist am Sonntagmorgen im Alter von 81 Jahren verstorben.

12.03.2018

Karl Lehmann bei seiner Bischofsweihe 1983 im Mainzer Dom
© MK Archiv

Papst würdigt Verstorbenen Franziskus: Kardinal Lehmann war Brückenbauer

Auch Papst Franziskus hat den verstorbenen Kardinal Karl Lehmann in einem Beileidstelegramm gewürdigt. Lehmann habe über Konfessionsgrenzen hinaus das Verbindende gesucht, so der Papst.

12.03.2018

© SMB/Fleischmann

München am Mittag So beten die Juden

In unserer Themenwoche „Beten heute“ sagen wir Ihnen, was das Gebet für Christen, Juden und Muslime bedeutet. Den Anfang macht heute das Schma Israel (Höre Israel), das die Kernbotschaft des jüdischen...

06.03.2018

Papst Franziskus hat den Theologen Peter Kohlgraf zum neuen Bischof in Mainz ernannt.
© Bistum Mainz

Neuer Bischof für das Bistum Mainz Kardinal Marx gratuliert dem Theologen Peter Kohlgraf

Er wird die Nachfolge von Karl Kardinal Lehmann antreten: Peter Kohlgraf. Er ist von Papst Franziskus am Dienstag zum neuen Bischof von Mainz ernannt worden. Kardinal Marx begrüßt die Entscheidung aus...

18.04.2017

Bistum Mainz Kardinal Lehmann wird 80 und tritt zurück

Ein Brückenbauer und Mann des Dialogs wird 80 und nimmt Abschied: Kardinal Karl Lehmann wird an seinem Geburtstag, dem Pfingstmontag, als Bischof von Mainz zurücktreten. Ein Porträt.

15.04.2016

Katholischen Akademie in Bayern Kardinal Lehmann mit Romano Guardini-Preis ausgezeichnet

Kardinal Lehmann hat den Preis am Dienstagabend in Empfang genommen. In der Laudatio hieß es, er habe ein "Lebensabenteuer" praktiziert. Welches, das hat der französische Philosoph Jean Greisch näher...

28.10.2014

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren