Sendung vom 1. November: Gott in der Kita

01.11.2016

Der Wunsch der Kinder Halloween zu feiern, war für Kita Leitung Angela Schneider im Kindergarten Sankt Augustinus der Auslöser dafür, zu überlegen, wie können wir unseren Kindern christliche Feiertage wieder näherbringen. Daraus entstanden ist ein jährliches Projekt, in dem sich die Kinder mit den christlichen Feiertagen im Novembers beschäftigen.

Begonnen wird mit den Allerheiligen und den Namenspatronen der Kinder, ein Thema, dass immer einfach umzusetzen ist, so Schneider. Allerseelen und das Totengedenken sei da schon schwieriger, aber auch das sehen die meisten Kinder pragmatisch, hat die Leiterin festgestellt. Kindergartenkinder hinterfragen oft noch nicht viel, es geht darum die Fragen der Kinder ehrlich zu beantworten. Viele Kindern kennen jemand der schon verstorben ist. Ein Sechsjähriger erzählt von seinem Opa, den er nie kennengelernt hat. „Der ist im Himmel“, sagt er, „aber noch unter den Regenwolken. Die Wolken sind noch viel, viel höher.“

Abschluss des Projekts ist in jedem Jahr ein Friedhofsbesuch mit der Kita Gruppe. Darüber und wie Gott sonst in der Kita mitlebt, diese Woche im Kita Radio.

Audio

Religion in allen Dingen - Alltagsintegrierte religiöse Bildung in der Kita

In vielen Kindertagesstätten gehört die Feier christlicher Feste und die altersgemäße Vermittlung von religiösem Wissen zum festen Programm. Dieses Buch zeigt, dass im pädagogischen Alltag noch viele weitere Möglichkeiten bestehen, der Kita ein konfessionelles Profil zu geben. Nämlich in der Art, Übergänge zu gestalten, Erfahrungen von Leid zu begleiten, Kinder zum Staunen anzuregen oder zur Empathie anzuleiten. Auch im Umgang mit Diversität, mit der Natur oder mit Konflikten. Religion in allen Dingen – Alltagsintegrierte religiöse Bildung in der Kita ist bei Don Bosco erschienen und kostet 19,95 Euro.

Kita als pastoraler Ort - Rahmenbedingungen, Praxisbausteine, Perspektiven - Ein Handbuch

Im Kindergarten treffen sich Kinder aus völlig unterschiedlichen Familien. Sie kommen aus unterschiedlichen Kulturen und leben nach unterschiedlichen Weltanschauungen. Kirchliche Kitas haben den Auftrag das alles doch ein bisschen zusammenzurücken und das gelingt durch die Zusammenarbeit von Pädagogen und Seelsorgern. Und dass das nicht nur bei Sankt Martin oder der Weihnachtsfeier in der Kirche möglich ist, zeigt dieses Buch. Es gibt Anregungen zur Zusammenarbeit. Kita als pastoraler Ort - Rahmenbedingungen, Praxisbausteine, Perspektiven ist beim Schwabenverlag erschienen und kostet 24,99 Euro.

Es ist nicht mehr lange bis Sankt Martin. Die Kinder freuen sich, die Pädagogen denken eher: schon wieder… Das Buch gibt neue Anregungen., wie man Kindern dasa Martinsfest näherbringt. Das Ganze ist in zahlreiche leicht einsetzbare Bausteine aufgeteilt: Beliebte Martinslegenden, -geschichten und -liede, vielfältige dazu passende Kreativvorschläge und kurze, kindgerechte Sachinfos. Es hat anschaulichen Fotos und moderne Illustrationen. Sankt Martin mit Kindern feiern ist bei Lahn erschienen und kostet 7,95 Euro.


Das könnte Sie auch interessieren

© Don Bosco Medien

Faszination Kamishibai

Eine Geschichte im Rahmen - so lässt sich kurz das Kamishibai beschreiben. In den letzten Jahren hat es eine richtig Renaissance erfahren. ..

03.08.2020

© SMB/sschmid

Kita Radio Sendung vom 8. August: Macht der liebe Gott auch Urlaub?

Die einen fahren nach Italien, die anderen nach Österreich oder wieder andere fliegen nach London. Aber fährt eigentlich auch der liebe Gott in den Urlaub ?

08.08.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren