Saint Patricks Day Heiligenverehrung in grün

10.03.2017

In München wird der irische Nationalheilige Saint Patrick mit einer großen Parade gefeiert. Erstmals mit dabei: Das kirchliche Theresia-Gerhardinger-Gymnasium.

Ludwigsstraße frei für Saint Patrick - München feiert den irischen Nationalheiligen jedes Jahr mit einer großen Parade.
Ludwigsstraße frei für Saint Patrick - München feiert den irischen Nationalheiligen jedes Jahr mit einer großen Parade. © SMB/Kiderle

München – Ein bisschen nervös sind Ann-Sophie und Jessica schon. Die beiden Fünftklasslerinnen des Theresa-Gerhardinger-Gymnasiums gehören zu den Celtic Coleens, einer Gruppe für irischen Tanz an der katholischen Mädchenschule. Am Sonntag ist die rund 60köpfige Truppe bei der Saint-Patricks-Parade in München mit dabei. „Es ist eher so etwas wie Ballett“, erklärt Ann-Sophie. „Also Bein hoch mit Puschel ist es nicht“, ergänzt Jessica. Das Ganze sei „viel strukturierter“, die Tänzerinnen müssten ganz genau auf ihre Füße achten. Tatsächlich sind es anspruchsvolle Choreographien, die Lehrerin Anita Kilger mit den Mädchen einstudiert: „Wofür der irische Tanz bekannt und berühmt ist, ist die absolute Synchronität der Bewegungen, was die Mädchen auch zeigen werden.“

Gottesdienst zum Auftakt

Vorbilder sind die rasant schnellen Step-Tänze des irischstämmigen US-Showstars Michaels Flatley. Aus dessen Bühnenshows „Riverdance“ und „Lord oft he Dance“ haben sich die Celtic Coleens des Theresia-Gerhardinger-Gymnasiums einiges abgeschaut. Am Sonntag ziehen die Schülerinnen ab zwölf Uhr bei der Saint-Patricks-Day-Parade von der Münchner Freiheit bis zum Wittelsbacher-Platz, zwischen Fahnenschwingern, Trommlern, Kostümgruppen und vielen Musikern.

Etwas besinnlicher ist der Auftakt der Feierlichkeiten, aber auch da präsentiert die irische Gemeinde in München etwas ganz Besonderes. Den Eröffnungs-Gottesdienst am Samstagabend feiert der irische Priester und Youtube-Star Ray Kelly. Der Geistliche ist durch seine Interpretation des Song-Klassikers "Hallelujah" von Leonard Cohen weltbekannt geworden. Er hatte das Lied auf einer Hochzeit für das Brautpaar gesungen. Das Video wurde auf Youtube über 1,6 Millionen Mal aufgerufen. Bei dem Gottesdienst in München will Kelly mit den Besuchern ein neues Lied singen, das er selbst komponiert hat. Die Messe in der Ludwigskirche beginnt um 18.00 Uhr. Wer das neue Lied aus vollem Hals mitsingen will, sollte bereits 20 Minuten früher da sein, denn ab 17.40 Uhr studiert Father Ray Kelly den Song ein.

Der Saint Patricks Day in München wird nach Angaben der Stadt seit 1996 begangen. Ein deutsch-irischer Freundeskreis hatte damals eine Veranstaltung mit rund 300 Teilnehmern angemeldet. Es kamen zehn Mal so viele. Die Heiligenverehrer wichen kurzerhand von den Gehwegen auf die Leopoldstraße aus, die in einem Schnellverfahren gesperrt worden war. Daraus ist die angeblich größte Saint-Patricks-Feier auf dem europäischen Festland entstanden, die im vergangenen Jahr rund 20 000 Gäste anzog. Die Münchner Parade findet immer an einem Wochenende rund um den Namens- und Todestag des Heiligen Patrick, dem 17. März, statt.

Mit dem Gottesdienst und der Parade sind die Feierlichkeiten um den Heiligen Patrick in München aber noch nicht zu Ende. An seinem Namenstag, dem 17. März, erstrahlen einige Wahrzeichen der Stadt in der irischen Nationalfarbe, also in grün. Mit dabei sind die Allianz Arena, die BMW Welt, der Olympiaturm, das Hofbräuhaus und einige weitere Gaststätten. (Alois Bierl/Ivo Markota)

Am 17. März begeht die katholische Kirche den Festtag des heiligen Patrick. Der um das Jahr 385 in England geborene und um 461 in Irland gestorbene Bischof gilt als Patron der Bergleute, Schmiede, Fassmacher, Friseure und des Viehs. Der "Saint Patrick's Day" ist einer der höchsten Feiertage im katholischen Irland.


Das könnte Sie auch interessieren

© Sankt Michaelsbund/Schmid

Urlaubsvertreter am Altar Rom ist heiß und die Münchner Friedhöfe schön

Wie lange der Redemptoristenpater Martin McKeever schon Urlaubsvertretungen in Münchner Pfarreien übernimmt, weiß er selbst nicht genau. Ungefähr 20 Jahre schätzt der gebürtige Nordire, der in Rom...

14.08.2016

17. März Patrick von Irland

Ohne den Heiligen Patrick wären die Iren nicht christianisiert worden, er wurde Teil ihrer nationalen Identität. Historisch genau belegt ist das Leben des großen Missionars aber nicht. Der Sohn eines...

17.03.2016

Irland-Referendum Katholische Kirche gegen Einführung der "Homo-Ehe"

Irland hat sich am Wochenende klar für die Homo-Ehe ausgesprochen. Auch bei einer Umfrage in der Münchner Innenstadt sagen die meisten "Ja" dazu. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken und die...

26.05.2015