Medizinische Versorgung Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung

08.08.2019

Die Malteser helfen in einer speziellen Praxis in München Menschen, die keine Krankenversicherung haben.

Zahnbehandlungen machen den Großteil der Arbeit der Malteser Medizin aus.
Zahnbehandlungen machen den Großteil der Arbeit der Malteser Medizin aus. © Malteser

München – Wer krank ist und Schmerzen hat, geht zum Arzt. Für die meisten ist das normal. Doch es gibt Menschen, für die ist es das nicht: Sie haben keine Krankenversicherung. Dieser Menschen nehmen sich die Malteser an, in ihrer Praxis in der Streitfeldstraße in Berg am Laim. Dort arbeiten ehrenamtliche Mediziner: Allgemein- und Zahnärzte. Sie übernehmen die Erstuntersuchung und die nötigste Versorgung der Patienten.

Hohe Dunkelziffer

Wie viele Menschen in Deutschland nicht krankenversichert sind, darüber gibt es keine belastbaren Zahlen. Zwar spricht das statistische Bundesamt von etwa 80.000 Fällen, doch die Dunkelziffer dürfte viel höher liegen. Es kursiert eine Zahl von knapp einer Millionen Menschen und alleine in München sollen es etwa 30.000 sein, die, wenn sie krank sind, nicht einfach mal so zum Arzt gehen können.

„Zu uns kommen Geflüchtete und Einwanderer aus anderen EU-Ländern, aber zum Beispiel auch selbstständige Unternehmer aus Deutschland, die ihre Beiträge nicht mehr zahlen können“, sagt Zahnarzt Tillmann Haas. Zu den weiteren Patienten gehören auch Studenten aus dem Ausland, in deren Heimatstaaten es keine Krankenversicherung gibt. „Die Menschen kommen erst, wenn der Zahnschmerz so unerträglich wird, dass sie es nicht mehr aushalten. Dann müssen wir den Zahn oft ziehen“, erzählt Dr. Haas.

Versorgung und Beratung

Zahnbehandlungen machen den Großteil der Arbeit der Malteser Medizin aus. Dazu kommen Rückenschmerzen, Beschwerden der Atemwege und Verletzungen. Oft kommen auch Frauen, die schwanger sind. Insgesamt führten die Ärzte im vergangenen Jahr 800 Behandlungen durch. Die meisten Patienten kommen nur einmal in die Praxis. „Unsere Möglichkeiten hier sind begrenzt“, sagt Allgemeinmediziner Dr. Clemens Volk. „Etwas weniger als in einer normalen Hausarztpraxis.“

Neben der medizinischen Versorgung bieten die Malteser auch Beratung an. Zuständig dafür ist Dalia Ferreira Bischof. „Viele Ausländer kennen das System hier gar nicht.“ Oberstes Ziel ist für sie, die Menschen in eine Versicherung zu bringen. Denn sie weiß, was es bedeutet, keine Krankenversicherung zu haben. „Zu den Schmerzen kommt gerade für deutsche Patienten noch das Gefühl, dass sie versagt haben.“

11§§ Das Münchner Kirchenradio (MKR) stellt in der Sendung „Total Sozial“ jede Woche einen der vielen sozialen Verbände im Erzbistum München und Freising vor. Sie helfen mit die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern: Integration, Pflege, Inklusion, Jugendhilfe und viele mehr.

Der Autor
Lukas Schöne
Radio-Redaktion
l.schoene@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Erziehung, Behindertenhilfe oder Pflege - den sozialen Verbänden fehlt Personal.
© Leonid - stock.adobe.com

Fachkräftemangel im sozialen Bereich Suche nach Personal

Die Sozialverbände im Erzbistum München und Freising haben Schwierigkeiten neue Stellen zu besetzen. Es gibt weniger Bewerber als offene Stellen. Deswegen wollen sie offensiver mit ihren Stärken...

22.08.2019

© Kiderle

Malteser Momente vor Ort im Maltacamp Die Freude der Gäste ist das beste Feedback

Ausflug nach Herrenchiemsee, Kamelreiten oder Oktoberfest: die Organisatoren des Maltacamps haben sich für ihre Gäste einiges einfallen lassen. Wir haben beim internationalen Sommerlager in Ettal...

08.08.2019

Horst Rapphahn im Versorgungsanhänger
© SMB/Witte

Malteser in Rosenheim Durch Versorgungsanhänger noch mobiler

Die "Schnell-Einsatzgruppe Verpflegung" der Malteser in Rosenheim hat einen neuen Anhänger, mit dem im Alarmfall rasch an Ort und Stelle Betroffene und Einsatzkräfte mit Essen und Getränken versorgt...

02.08.2019

© Malteser

Total Sozial Menschen ohne Krankenversicherung

Wer krank ist und Schmerzen hat, geht zum Arzt. Menschen ohne Krankenversicherung können das nicht so einfach. Ihnen helfen die Malteser in einer speziellen Praxis in München.

26.07.2019

© Malteser Hilfsdienst

Total Sozial Begleitung für Demenzkranke

Immer mehr Menschen erkranken an Demenz. Das verändert das Leben für Erkrankte und Angehörige grundlegend. Die Malteser bieten mit ihren Tagesstätten Hilfe an.

03.05.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren