Total Sozial Hilfe in der Coronapandemie

03.04.2020

Caritative Hilfsangebote werden in der Coronakrise immer wichtiger. Zugleich leiden aber auch die Hilfsorganisationen selbst unter den Folgen der Pandemie.

Die Sendung "Total Sozial" gibt es immer freitags um 16 Uhr im Münchner Kirchenradio oder als Podcast über alle gängigen Streamingdienste. © SMB

Die Corona-Pandemie wird für viele Menschen gerade zur ganz persönlichen Existenzkrise: Arbeiten ist nicht mehr möglich, weil zum Beispiel der Betrieb geschlossen hat, man in Kurzarbeit geschickt wurde oder als Selbständiger keine Aufträge mehr reinbekommt. Andere können nicht mehr in die Arbeit, weil stattdessen die Kinder betreut werden müssen – Schulen, Kitas und Kindergärten haben ja auch geschlossen. Auch finanziell macht sich die Krise bei vielen Menschen jetzt schon bemerkbar.

Gerade diejenigen, die auch schon vor Corona auf Hilfe egal welcher Art angewiesen waren, trifft die Krise jetzt besonders hart. In der neuen Ausgabe von „Total Sozial“ geht es um die sozialen Angebote in der Erzdiözese München und Freising, an die man sich gerade in der Corona-Krise wenden kann.


Das könnte Sie auch interessieren

© SMB

Auferstehung

... wer glaubt denn so etwas?

12.04.2020

© SMB

Palmsonntag

... wer kommt denn da daher?

06.04.2020

München am Mittag Corona-Krise: Ecuador Freiwillige wieder zuhause

Hals über Kopf mussten die Freiwilligen im Partnerland Ecuador den Heimweg nach Oberbayern antreten. Wie es ihnen dabei ergangen ist, erzählen sie in dieser Sendung.

03.04.2020

© SMB

Die Bergold und der Pater Alles Corona? Über Dankbarkeit und ein besonderes Osterfest

Ausflüge machen, einen Tisch beim Lieblingsitaliener reservieren, S-Bahn fahren! Das klingt nach einer anderen Zeit, obwohl all diese Dinge bis vor kurzem noch selbstverständlich waren. Dafür, so...

03.04.2020

© imago images - Prod.DB

München am Mittag Film-Auszeit von Corona

Sie wollen mal etwas anderes tun, als über die Folgen der Corona-Krise nachzudenken? Mit unseren Filmtipps können Sie zumindest für ein paar Stunden dem Corona-Alltag entfliehen.

02.04.2020

WidA zuhause

Seit 2018 betreibt die Katholische Jugendfürsorge in München das Projekt "Wohnen in der Au" für junge Erwachsene, die zuvor im Heim gelebt haben.

13.03.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren