Gottesdienst feiern Hunderte von Bergmessen in Bayern

01.08.2018

Das Angebot an Messen in den Bergen ist vielfältig. Hier können Sie sich dazu informieren.

Gottesdienst auf der Röthelmoosalm mit Weihbischof Haßlberger (Archiv).
Gottesdienst auf der Röthelmoosalm mit Weihbischof Haßlberger (Archiv). © Kiderle

München – Auf Bayerns Bergen feiern Katholiken jedes Jahr im Sommer Hunderte Bergmessen an Kirchen, Kapellen und Gipfelkreuzen. Die vielfältigen Angebote sind unter anderem auf den Internetseiten www.bergspiritualitaet.com und www.erzbistum-muenchen.de/bergmessen zusammengefasst, wie das Erzbistum München und Freising am Montag mitteilte. So findet bei guter Witterung an Deutschlands höchstgelegener Kapelle auf der Zugspitze jeweils am Sonntag um 12 Uhr ein Gottesdienst statt. Die höchstgelegene Kirche der Republik auf dem Wendelstein lädt bis Mitte Oktober sonntags um 11 Uhr zur Eucharistiefeier ein.

Gatterl-Messe auf der Zugspitze

Die traditionelle Gatterl-Messe auf der Zugspitze ist dieses Jahr am 9. September um 10.30 Uhr. Sie findet im Gedenken an bayerische Polizisten statt, die bei Rettungseinsätzen vor allem in den Bergen tödlich verunglückt sind, sowie an alle im Zugspitzgebiet verunglückten Bergsportler. Ihren Ursprung hat die Messe in der Erinnerung an vier Beamte der Bayerischen Grenzpolizei, die 1952 während eines Einsatzes bei einem Lawinenunglück in der Nähe des Zugspitzgatterls umkamen. Sie wird seit 1953 jeweils am zweiten Septembersonntag auf der Zugspitze gefeiert. (kna)

Video


Das könnte Sie auch interessieren

© Claudia Hinz / Archiv der Wendelsteinbahn GmbH

300 Jahre Kapelle auf dem Wendelstein Gotteshäuschen auf Felsengrund

Seit 1718 trotzt sie Wind und Wetter: Die Wendelinkapelle auf dem Wendelstein. Am Sonntag feiert sie Jubiläum.

24.05.2018

© Adobe Stock/Photogrevy

Kreuze im Erzbistum: Zugspitze Das höchstgelegene Kreuz Deutschlands

Im Erzbistum München und Freising sind berühmte und bedeutende Kreuze zu finden. Unter anderem auf dem höchsten Berggipfel Deutschlands. Ein glänzendes Wahrzeichen.

26.03.2018

© Kiderle

Münchens erste Bergmesse 59 Höhenmeter über der Isar

Pfarrer Rainer Maria Schießler feiert zusammen mit rund 200 Gläubigen auf dem Dach des Hochhauses „Werk 3“ am Ostbahnhof eine (fast) echte Bergmesse.

13.08.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren