Ulrich Kampe Ich durfte in der DDR nicht studieren, weil ich Christ bin

04.11.2019

Der Oberschleißheimer Pfarrer ist in Magdeburg geboren und aufgewachsen

Pfarrer Ulrich Kampe schaut sich in unserem Studio ein Foto an, dass bei unserem Gespräch vor fünf Jahren entstanden ist. © smb/sts

30 Jahre Mauerfall - das ist ein schöner Anlass, noch einmal mit Pfarrer Ulrich Kampe zu sprechen. Denn in den fünf Jahren seit unserem letzten Gespräch hat sich Einiges getan. So sind jetzt die Wahlergebnisse in den neuen Bundesländern auch für ihn besorgniserregend. Aber bei der Erinnerung an den Abend des 9.11.1989 bekommt er immer noch leuchtende Augen. Und auch, wenn er an das Nutella-Glas denkt, dass seine Gastfamilie in Braunschweig ihm geschenkt hat, als er zwei Wochen nach dem Mauerfall dort zu Besuch war.

Audio

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© Thomas Burger

Thomas Mohr Lama-Trekking-Tour wird zur echten Pilgerfahrt

Der Münchner Rechtsanwalt ist mit zwei Freunden und drei Lamas zum Papst gepilgert - und hat dabei Einiges verstanden

11.11.2019

Für Pfarrer Ulrich Kampe war der Mauerfall ein "unvergessliches Erlebnis"
© SMB

30 Jahre Mauerfall Erst nach der Wende konnten Christen frei über Glauben sprechen

Der Oberschleißheimer Pfarrer Ulrich Kampe ist in Magdeburg geboren und aufgewachsen. Und wenn er an den 9. November denkt, bekommt er immer noch leuchtende Augen.

08.11.2019

Für Pfarrer Ulrich Kampe war der Mauerfall ein "unvergessliches Erlebnis"
© SMB

30 Jahre Mauerfall Erst nach der Wende konnten Christen frei über Glauben sprechen

Der Oberschleißheimer Pfarrer Ulrich Kampe ist in Magdeburg geboren und aufgewachsen. Und wenn er an den 9. November denkt, bekommt er immer noch leuchtende Augen.

06.11.2019

Inzwischen ist nicht mehr viel von der Mauer übrig.
© Lois GoBe - stock.adobe.com

30 Jahre Mauerfall Kirchenzugehörigkeit war eine persönliche Entscheidung

Clemens Brodkorb hat die DDR als aktiver Katholik erlebt. Für ihn und die anderen Gläubigen war das nicht immer leicht. Das hat bis heute Auswirkungen.

04.11.2019

© imago images / F. Berger

München am Mittag Lebensgeschichten ohne Mauer

Vor 30 Jahren ist die Berliner Mauer gefallen. Das Ereignis hat vielen Menschen auch neue Lebenswege eröffnet.

04.11.2019

Ursula Weber Geschichten über das, was wirklich wichtig ist

Märchen und Sagen erzählt sie bei Bergwanderungen, die biblischen Geschichten

hat sie in der Schule erzählt.

21.10.2019

© KDFB/Bardehle

Sabine Demel Die Theologin, die aneckt

Vor 20 Jahren hat die Kirchenrechtlerin Donum Vitae mitgegründet. Heute ist sie die Vorsitzende des Vereins in Bayern. Aber das war nicht das einzige Mal, dass sie anderer Meinung war, als die...

14.10.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren