Auslegung des Tagesevangeliums Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen

02.11.2016

Lesen Sie hier das heutige Evangelium und hören Sie dazu die Gedanken von Sr. Sara Thiel, Schwester bei den Niederbronner Schwestern und Pastoralreferentin in St. Benno München.

Sr. Sara Thiel gehört zur Gemeinschaft der Niederbronner Schwestern und arbeitet als Pastoralreferentin in St. Benno München © Sankt Michaelsbund/Paul Hasel

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott, und glaubt an mich! Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten? Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin. Und wohin ich gehe - den Weg dorthin kennt ihr.

Thomas sagte zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wohin du gehst. Wie sollen wir dann den Weg kennen? Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.

Audio

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren