Frater Emmanuel Rotter In der Obdachenlosenhilfe ist die Hölle los

07.01.2019

Bei Minustemperaturen ist das Haneberghaus extrem voll, die Menschen sind reizbarer und es gibt mehr Kranke...

Frater Emmanuel hat das Haneberghaus gegründet © smb/fleischmann © SMB/Fleischmann

Frater Emmanuel Rotter hat vor mehr als 25 Jahren die Obdachlosenhilfe im Haneberghaus des Klosters Sankt Bonifaz aufgebaut. Derzeit kommen dort täglich über 250 Menschen zum Essen, Duschen und zur ärztlichen Versorgung. Wie der gelernte Schreiner und Krankenpfleger damit zurecht kommt, dass er nicht jeden Obdachlosen von der Straße holen kann und wie er die Entscheidung der Essener Tafel findet, nur deutsche Bedürftige neu aufzunehmen - das sind nur einige Themen in dieser Sendung.

Erstausstrahlung Februar 2017

Audio

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© Kiderle (2), privat (3)

Leiden lindern Wie Kirche Menschen in Not hilft

Im Krankenhaus, am Telefon oder im Beichtstuhl: Die Kirche versucht auf vielerlei Weise, Leiden zu lindern. mk online hat bei verschiedenen katholischen Einrichtungen nachgefragt, wie dies gelingen...

17.04.2019

Abt erklärt Teilnahme an Fernseh-Experiment TV schickt Jugendliche ins Kloster

"Rosenkranz statt Randale" - So wirbt der Fernsehsender Kabel 1 für die neue Doku-Serie "Ab ins Kloster!". Pro Folge ziehen vier Jugendliche für eine Woche zu Mönchen und Nonnen. Mit dabei: die...

26.03.2019

© SMB/Kiderle

Total Sozial Nach Jesu Vorbild

Sie teilen Brot und Tee mit den Menschen, die am Rand stehen. Die Brüder und Schwester vom heiligen Benedikt Labre fahren jeden Abend mit dem Teebus „Möwe Jonathan“ zu den Obdachlosen in München.

04.02.2019

Fadumo Korn Kampf gegen genitale Verstümmelung

In Ihrem Verein "NALA" hilft sie jungen Frauen in Deutschland, die in ihrer Heimat Opfer dieses grausamen Rituals geworden sind. Für ihren Einsatz ist sie heuer mit dem Ellen-Ammann-Preis des...

04.02.2019

Das Benediktinerkloster Sankt Bonifaz liegt in München zwischen Königsplatz und Karlstraße.
© SMB/Schmid

Staatlicher Zuschuss 2,5 Millionen Euro für Sanierung von Sankt Bonifaz

Der Freistaat unterstützt die Sanierung der Münchner Benediktinerabtei Sankt Bonifaz mit rund 2,5 Millionen Euro.

31.10.2018

Max Luger verteilt Geld an Bedürftige.
© SMB/Strauß-Richters

Geld gerecht verteilen So setzt ein Salzburger ein Zeichen gegen Armut

Einer hat Geld zuviel, der andere zu wenig. Max Luger verteilt es gleichmäßig. Mindestens 100 Euro teilt er an jeden Bedürftigen aus.

23.06.2018

Die Generalsanierung wird 20 Millionen Euro kosten.
© Kiderle

Größte Baumaßnahme seit Wiederaufbau des Klosters St. Bonifaz wird für 20 Millionen Euro generalsaniert

Das Benediktinerkloster zwischen Königsplatz und Karlstraße in München hat sich in eine Großbaustelle verwandelt. In den nächsten drei Jahren wird sich einiges verändern.

04.05.2018

© SMB/Kerscher

Manfred Lütz Kirchengeschichte fair beleuchtet

In seinem neuen Buch "Der Skandal der Skandale" untersucht der Theologe und Psychotherapeut die Themen in der Kirchengeschichte, die immer wieder als die "Dunkelsten" dargestellt werden....

26.03.2018

© Thünemann/Misereor

Pirmin Spiegel Jeden Tag die Welt verändern

Das Motto der diesjährigen Misereor-Fastenaktion "Heute schon die Welt verändert?" ist für den Hauptgeschäftsführer des bischöflichen Hilfswerks auch so etwas wie ein Lebensthema...

13.03.2018

Alexander Diepold - 2. Teil Der Kämpfer für Sinti und Roma

Im ersten Gespräch mit Alexander Diepold ging es um seine Geschichte vom Heimkind zum Heimleiter. Am Ende erzählte er, wie er erfahren hat, dass er Sinto ist. Das ist die Einzahl von Sinti. Und das...

05.03.2018

© privat

Wolfgang Huber Leben als Sohn eines Vaterlandsverräters

Der Sohn von Professor Kurt Huber, der 1943 als Mitglied der "Weißen Rose" hingerichtet wurde, spricht über sein Leben im Schatten des Vaters

19.02.2018

Unsere Moderatorin Brigitte Strauß lässt sich von Anton Zapf Skisprungübungen zeigen, die gut für den Rücken sind.
© SMB

Anton Zapf Skisprung und Musik sind seine Leidenschaften

Der Münchner Domkapellmeister hat nicht nur 60 Orchester in 16 Ländern dirigiert. Er ist so ganz nebenbei auch noch Senioren-Weltmeiser im Skispringen. Wie er beide Leidenschaften miteinander...

12.02.2018

Verena Bentele
© Henning Schacht
© Henning Schacht

Verena Bentele Grenzen verschieben

Die wohl schnellste blinde Biathletin und Langläuferin aller Zeiten legt auch beruflich und privat ein unglaubliches Tempo hin.

05.02.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren