IN VIA feiert in München sein 120-jähriges Bestehen

16.04.2015

Der Sozialverband IN VIA feiert in München sein 120-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt es am 24. April einen Festgottesdienst mit Kardinal Reinhard Marx. Der Verein wurde 1895 gegründet, um junge Frauen, die zu dieser Zeit in großer Zahl vom Land in die Städte zogen, vor Ausbeutung und Gewalt zu schützen. Die Gründerinnen organisierten ein Netzwerk zum Schutz der Mädchen und eröffneten 1897 die erste katholische Bahnhofsmission am Münchner Hauptbahnhof. Heute ist der Verband in acht bayerischen Städten zwischen Aschaffenburg und Passau aktiv. 


Das könnte Sie auch interessieren

Kind schaut aus Fenster
© ????????? ????????? - stock.adobe.com

IN VIA: Corona schneidet Jugendliche von Bildung ab

Durch die Schulschließungen erlebten viele junge Menschen einen Albtraum, erklärte eine Sprecherin des katholischen Sozialverbands. Dazu schließe die öffentliche Debatte viele aus.

15.05.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren