Zeremonie in Rom Johannes XXIII. und Johannes Paul II. sind heilig

27.04.2014

Gleich zu Beginn der Zeremonie auf dem Petersplatz in Rom ist das passiert, worauf Millionen Gläubige weltweit gewartet haben: Papst Franziskus hat seine Vorgänger Papst Johannes XXIII. und Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen.

Neue Heilige: Papst Johannes XXIII. (links) und Papst Johannes Paul II. (Bild: imago/smb)

Vatikanstadt - Die katholische Kirche hat zwei neue Heilige. Bei einer feierlichen Messe auf dem Petersplatz erhob Papst Franziskus am Sonntagmorgen seine beiden Vorgänger Johannes XXIII. (1958-1963) und Johannes Paul II. (1978-2005) zur höchsten Ehre der Altäre. Nach einer dreifachen Bitte des für Heiligsprechungen zuständigen Kurienkardinals Angelo Amato erklärte Franziskus die beiden offiziell zu Heiligen. Die Erhebungsformel wurde von den Tausenden Menschen auf dem Petersplatz mit lautem und langem Applaus begrüßt.

An der Fassade des Petersdoms hingen bereits große Porträts der beiden neuen Heiligen. Nach der offiziellen Erklärung durch Papst Franziskus wurden Reliquiare der beiden vor den Altar gestellt. Getragen wurde die Blutampulle von Johannes Paul II. durch die Costaricanerin Floribeth Mora Diaz, die auf dessen Fürbitte von einem unheilbaren Hirn-Aneurysma genesen war. Der Reliquienbehälter von Johannes XXII. mit Hautpartikeln des neuen Heiligen wurde von vier Neffen des Roncalli-Papstes gebracht.

Mit dem Gesang des Kyrie und der Allerheiligenlitanei hatte die Messe um 10.00 Uhr begonnen. Kurz zuvor zogen Hunderte Kardinäle und Bischöfe aus dem Petersdom auf den Vorplatz. Am Ende der Prozession trat Papst Franziskus auf den Platz und wurde von den Anwesenden mit Applaus begrüßt.

Bereits eine halbe Stunde zuvor war sein Vorgänger Benedikt XVI. (2005-2013) auf dem Petersplatz eingetroffen. Der emeritierte Papst, der ansonsten zurückgezogen in einem Kloster im Vatikan lebt, hatte eine Einladung von Franziskus zu der Feier angenommen. In seinem Pontifikat war das Selig- und Heiligsprechungsverfahren für Johannes Paul II. eröffnet worden. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Johannes Paul II.
© imago images / epd

Der ewige Papst

Für Autor Thomas Stöppler war Johannes Paul II. DER Papst und das hat sich bis heute gehalten – trotz seiner beeindruckenden Nachfolger.

18.05.2020

Papst Johannes Paul II.
© Imago Images - milestone media

Der "Jahrtausendpapst" würde nun 100 Jahre alt

Am 18. Mai 1920 wurde Karol Wojtyla, der spätere Papst Johannes Paul II., im polnischen Wadowice geboren. Dieses Jahr wäre sein 100. Geburtstag: Anlass für einen Rückblick auf sein Leben - und für die...

18.05.2020

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Marx: Johannes Paul II. war Inspiration

Der Erzbischof von München und Freising würdigte anlässlich des bevorstehenden 100. Geburtstags des verstorbenen Papstes seine Vision der Kirche und lobte seine Wachsamkeit.

17.05.2020

Wunder bestätigt Papst Franziskus spricht Mutter Teresa heilig

Friedensnobelpreisträgerin, Ordensgründerin und bald auch Heilige: Mutter Teresa wird voraussichtlich im September 2016 heiliggesprochen.Papst Franziskus hat die gebürtige Albanierin noch persönlich...

18.12.2015

Johannes XXIII. und Johannes Paul II. Papst: Neue Heilige mutige Zeugen der Barmherzigkeit

Papst Franziskus hat die beiden neuen Heiligen Päpste Johannes XXIII. (1958-1963) und Johannes Paul II. (1978-2005) bei der Heiligsprechung am Sonntag in Rom als Vorbilder an Barmherzigkeit und als...

27.04.2014

Johannes Paul II. Der Wende-Papst

Nachdem die frenetischen Rufe „Santo Subito“ nach dem Tod des polnischen Papstes einer rationaleren Sichtweise der Dinge gewichen sind, wird Johannes Paul II. nun gemeinsam mit dem ebenfalls sehr...

26.04.2014

Johannes XXIII. Der Konzils-Papst

Wohl bei kaum einem Papst der Kirchengeschichte ist die historische Gestalt und die kirchengeschichtliche Bedeutung so von Legenden überstrahlt wie bei Johannes XXIII.

26.04.2014

Johannes Paul II. Charlotte Knobloch: Juden waren für ihn wirkliche Brüder

Nicht nur Christen, auch viele Juden sind von Johannes Paul II. fasziniert. „Er hat die Juden nicht nur seine älteren Brüder genannt, sondern sie auch so gesehen", würdigt die frühere Vorsitzende des...

24.04.2014

Kardinal Marx Johannes Paul II. war "geistlicher Vater"

Er ist einer der bedeutendsten Päpste des 20. Jahrhunderts: Johannes Paul II. Am Sonntag wird der 2005 verstorbene gebürtige Pole in Rom heiliggesprochen. Für Kardinal Reinhard Marx war Karol Wojtyla,...

24.04.2014

Heiligsprechung in Rom Ein Abenteuer für Stadt und Pilger

Last-Minute nach Rom zur Heiligsprechung: davon rät der Leiter des deutschsprachigen Pilgerzentrums, Werner Demmel, dringend ab. Der Priester rechnet mit mehreren Millionen Pilgern. Jetzt noch ein...

23.04.2014

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren