Volontariat beim ifp Journalistenschule sucht Nachwuchs

31.01.2019

Die katholische Journalistenschule ifp sucht noch bis März neue Volontäre. Mehr über die Ausbildung erfahren Sie hier.

Über 3.000 Absolventen wurden beim ifp seit 1968 ausgebildet.
Über 3.000 Absolventen wurden beim ifp seit 1968 ausgebildet. © Wolfgang Maria Weber

München – An der katholischen Journalistenschule ifp in München startet die nächste Bewerbungsrunde für ein Volontariat. Bis 1. März können sich interessierte angehende Journalisten melden. Das ifp kooperiert in der zweijährigen Ausbildung mit bundesweit 29 Redaktionen, darunter Kirchenzeitungen, Zeitschriften, Webportale, Hilfswerke, Radioprogramme, Verbände, Medienreferate mehrerer Bistümer - auch der Sankt Michaelsbund die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) sind mit dabei. Die Volontäre werden multimedial ausgebildet und nach Tarif bezahlt.

Externes Praktikum

Zur Ausbildung in den jeweiligen Redaktionen kommen bis zu drei Monate externes Praktikum und Grundlagen-Seminare am ifp mit einer Gesamtdauer von zwei Monaten. Den Übergang in den Beruf begleiten persönliche Mentoren, außerdem werden Journalistenreisen und Sprechtrainings veranstaltet. Dazu kommen geistlich-spirituelle Angebote. Die Volontäre betreiben auch einen Blog, den es hier zu sehen gibt.

Das Volontariat ist einer von mehreren Ausbildungszweigen des ifp, das inzwischen mehr als 3.000 Journalisten und Theologen durchlaufen haben. Absolventen der katholischen Journalistenschule sind inzwischen in allen großen deutschen Medienhäusern teils in leitender Funktion vertreten. (kna)

Auch der Sankt Michaelsbund bildet Volontäre in seiner Redaktionen aus. Die Auszubildenden lernen bei der Münchner Kirchenzeitung, mk online, dem Münchner Kirchenradio und den Münchner Kirchenfernsehen.
Sie können den Sankt Michaelsbund dabei unterstützen - damit es auch in Zukunft Journalisten gibt, die in unseren Medien Kirche und christliche Werte vermitteln. Spendenkonto: Sankt Michaelbund Diözesanverband München und Freising e.V. IBAN: DE73 7509 0300 0002 1495 91 Bitte geben Sie als Spendenzweck an: Volontärsausbildung


Das könnte Sie auch interessieren

© BillionPhotos.com - stock.adobe.com

Zukunft kirchlicher Zeitungen Katholikenkomitee: Bistumszeitungen nötiger denn je

Drei Bistümer stellen ihre Kirchenzeitungen bis 2023 ein. Ein "fatales Signal zu falschen Zeit" für das Landeskomitee der Katholiken in Bayern. Es setzt sich für den Erhalt gedruckter Bistumszeitungen...

26.07.2019

Zeitungen muss es, aus Sicht von Susanne Hornberger, auch in Zukunft geben.
© Ulf - stock.adobe.com

Drei Bistümer stellen Kirchenzeitungen ein Ohne Print geht es nicht

Die Diözesen Mainz, Fulda und Limburg stellen ihre in Kooperation herausgegebenen Bistumszeitungen Ende 2023 ein. Ein fatales, falsches Signal, meint die Chefredakteurin der Münchner Kirchenzeitung,...

28.05.2019

Am 29. März 2019 will Großbritannien die EU verlassen
© imago

Brexit Abwarten und Earl Grey trinken - und beten

Der Brexit steht in weniger als zwei Monaten bevor und noch immer gibt es keine Regelungen über den Austritt Großbritanniens aus der EU. Auch Briten, die in München leben, sind betroffen.

01.02.2019

Laudator Wilm Hüffer, SWR (links), Preisträger Manuel Rauch und Fifp-Vorstand Alexander Demling, Handelsblatt. Laudator Wilm Hüffer, SWR (links), Preisträger Manuel Rauch und Fifp-Vorstand Alexander Demling, Handelsblatt.
© Henning Schoon

Ehemaliger Michaelsbund-Volontär Pater-Wolfgang-Seibel-Preis für Manuel Rauch

Große Freude beim früheren Michaelsbund-Volontär Manuel Rauch: Er wurde mit zwei weiteren Nachwuchsjournalisten mit dem Pater-Seibel-Preis der katholischen Journalistenschule ifp ausgezeichnet.

12.11.2018

Bernhard Remmers, Journalistischer Direktor des ifp, im Innenhof des alten Klosters
© SMB/Ertl

Seit 10 Jahren in München Katholische Journalistenschule im Kloster

Das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses zog vor zehn Jahren in das zu groß gewordene Kapuzinerkloster in die Isarvorstadt. Dabei hat es nie ganz aufgehört Kloster zu sein.

07.09.2018

Thomas Gottschalk und Kardinal Reinhard Marx sprachen zu dem Thema „Reden wir über Gott?!“
© Kiderle

50 Jahre Katholische Journalistenschule Thomas Gottschalk trifft Kardinal Marx

Die katholische Journalistenschule ifp feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Den Auftakt bildete das Podiumsgespräch mit Kardinal Reinhard Marx und Entertainer Thomas Gottschalk. Der übernahm zu...

30.01.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren