Rundkirche in Westerndorf Jubiläum für Riesen-Zwiebelkuppel

21.06.2018

Die Westerndorfer Rundkirche ist schon von der Autobahn her ein Blickfang. Seit 350 Jahren steht das Gotteshaus mit der angeblich größten Zwiebelkuppel Deutschlands in dem kleinen Dorf bei Rosenheim.

Einzigartig - die Kuppel über der Rundkirche von Sankt Peter in Westerndorf. © Aerzbeck

Rosenheim-Westerndorf - Das wohl außergewöhnlichste Gotteshaus in der Region Rosenheim feiert in diesem Jahr sein 350-jähriges Jubiläum: die barocke Rundkirche St. Johann Baptist-Heilig Kreuz in Westerndorf am Wasen. Das ganze Jahr über finden kulturelle und musikalische Veranstaltungen statt. Höhepunkt ist das Festwochenende vom 22. bis 24. Juni.Die Vorbereitungen laufen schon seit Tagen auf Hochtouren. Ein Festausschuss unter Leitung von Domkapitular Dekan Daniel Reichel, Pfarrer der Stadtteilkirche „Am Wasen“ und Hausherr der Kirche, hat sich gebildet. Vertreter von Ortsgemeinde, Pfarrgemeinderat, Kirchenverwaltung, Trachtenverein und Stadtrat helfen zusammen, damit alles passt, wenn Weihbischof Wolfgang Bischof am Sonntag, 24. Juni, um 10 Uhr einen Gottesdienst mit den Gläubigen aus nah und fern feiert.

Anschließend führt ein Festzug durch das Dorf, das heute zwar im Stadtgebiet Rosenheims liegt, seinen ländlichen Charakter aber erhalten konnte. Beim Anwesen „Moar am Berg“ gibt es Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Zur Unterhaltung spielt die Blaskapelle „Am Wasen“. In einer Ausstellung werden historische Fotos gezeigt und bei Führungen mit Hans Demberger, dem Vorstand des Historischen und Heimatvereins Pang, können die Besucher die Kirche neu entdecken. Mit einem Johannifeuer läutet die aktive Plattlergruppe bereits am Freitag, 22. Juni, das Festwochenende ein. Beginn ist um 19 Uhr, ebenfalls beim „Moar am Berg“. Es spielen die „Hoslboch Buam“ aus Riedering. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Ergebnis eines Behördenstreits

Die außergewöhnliche Form hat die Kirche Dekan Caspar Waldherr, dem damaligen Geistlichen der Mutterpfarrei Pang, zu verdanken. Er reichte 1666 den Antrag für einen Neubau ein. Seine Vision: eine Kirche in Kreuzform. Damit kam er zwar bei der Erzdiözese in Freising durch. Bei der obersten Baubehörde in München stieß er jedoch auf taube Ohren. Der kurfürstliche Geistliche Rat in der Landeshauptstadt beharrte auf einer Kreisform. „Kreuz gegen Kreis“ hieß es beim Neubauprojekt am Wasen, dem Gebiet südlich von Rosenheim. Erst nachdem der Kostenvoranschlag eingetroffen war, gab es grünes Licht. Im April 1668 kam die Baugenehmigung und schon im Herbst stand der Rohbau. Die Bauleitung hatte Georg Zwerger inne, Maurermeister aus Schliersee. Der ungewöhnliche Stil lässt nach Meinung von Experten keinen Zweifel daran, dass der Plan für die Rundkirche vom bedeutenden Münchner Bildhauer und Baumeister Konstantin Bader stammt. (Martin Aerzbäck)

Weitere Informationen zum ganzen Festjahr der Westerndorfer Kirche finden sich auf der Homepage des Pfarrverbandes Kirchen am Wasen. Dort lädt lädt Dekan Reichel auch in einer Videobotschaft dazu ein, den Gottesdienst am 24. Juni mitzufeiern.


Das könnte Sie auch interessieren

© Stadtteilkirche am Wasen

350 Jahre Riesenkuppel Westerndorf blickt auf Jubiläum zurück

Seit 1668 schaut im Süden von Rosenheim die mächtige Zwiebelkuppel von Westerdorf b. Pang in die Landschaft . Ein Festgottesdienst schließt jetzt das Jubiläum ab.

29.01.2019

© Rufus46

Jubiläum "am Wasen" St. Johann Baptist und Heiligkreuz feiert Geburtstag

350 Jahre alt wird die Filialkirche St. Johann Baptist und Heilig Kreuz im Rosenheimer Stadtteil Westerndorf. Ein Konzert mit Musik durch das Kirchenjahr bietet ein weiteres Mal Gelegenheit, den...

09.11.2018

© imago/CrowdSpark

München am Mittag Mit Grießbrei zum Sieg?

Anton Schmaus kocht für die Nationalmannschaft im russischen Quartier. Was der Katholik für die Spieler vor dem Schweden-Spiel kocht, erfahren Sie in dieser Sendung.

22.06.2018

Die Kreuzer Kirche
© Obermair

Dekanat Ebersberg Romanische Kirche in Kreuz wird 750 Jahre alt

Dem unbeugsamen Willen der Kreuzer Bauern ist es zu verdanken, dass ihre Kirche Maria Geburt heuer ihren 750. Weihetag feiern kann. Wie kommt es zu so einem hohen Geburtstag?

18.06.2018

Der Kirchenneubau in Poing
© Kiderle

Neue Kirche in Poing Menschen machen Kirche zur Heimat

Weiß, groß und schillernd wie ein Kristall. Über den neuen modernen Kirchenbau in Poing scheiden sich die Geister. Doch wie muss eine Kirche denn eigentlich aussehen?

11.06.2018

Fassade der Dreifaltigkeitskirche
© imago/imagebroker

300 Jahre Weihe Dreifaltigkeitskirche Münchens erste Bürgerinitiative

Die Dreifaltigkeitskirche im Herzen von München ist ein wahres Schmuckstück. Sie entstand vor 300 Jahren aufgrund einer Vision.

28.05.2018

© Schlecker

KIrchensanierung Sanierte Auer Pfarrkirche wird wiedereröffnet

Zweieinhalb Jahre war die Pfarrkirche St. Martin in Au bei Bad Aibling zur Sanierung geschlossen. Am Pfingstsonntag wird sie mit einem feierlichen Gottesdienst wiedereröffnet.

18.05.2018

10 Fototipps für den Urlaub Gotteshäuser im richtigen Licht

Robert Kiderle ist Fotograf der Münchner Kirchenzeitung. Ob Petersdom in Rom, Kölner Dom oder Frauenkirche in München – er hat sie alle schon ins Bild gesetzt.

04.08.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren