Fadumo Korn Kampf gegen genitale Verstümmelung

04.02.2019

In Ihrem Verein "NALA" hilft sie jungen Frauen in Deutschland, die in ihrer Heimat Opfer dieses grausamen Rituals geworden sind. Für ihren Einsatz ist sie heuer mit dem Ellen-Ammann-Preis des Katholischen Deutschen Frauenbundes ausgezeichnet worden

Vor einigen Jahren gab es einige Bücher zum Thema. Zwei davon hat Fadumo Korn geschrieben: „Geboren im großen Regen“ und „Schwester Löwenherz“. Danach wurden viele Erfolge im Kampf gegen das grausame Ritual vermeldet, aber Fadumo Korn sagt: es ist wieder schlimmer geworden, weil die vielen Bürgerkriege gerade aufgebaute Strukturen zerstören und z.B. Frauenverbände keine Aufklärungsarbeit mehr leisten können. Natürlich sind auch unter den Frauen, die nach Deutschland kommen, einige, die dieses grausame Ritual hinter sich haben. Und um die kümmert sich Fadumo Korn in ihrem Verein "NALA".

Erstausstrahlung 7.8.2017

Audio

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© diogenes verlag

Hörbuch des Monats Ernstfall Liebe

Fünf Frauen, die aus dem Vollen schöpfen wollen: Mit Kindern und Beruf oder Pferd, Beruf und vorübergehenden Beziehungen. Aber natürlich kommt das Leben dazwischen. Wie sie es meistern, das erzählen...

12.03.2019

© Janna Lichter (ak)

Stefanie Kaufmann Wer lebt auf der Straße? Und, warum?

Warum leben in unserer reichen Gesellschaft Menschen auf der Straße? Was ist ihnen passiert? Und - kann das jeden treffen? Das sind Fragen, die die Journalistin Stefanie Kaufmann stellt.

18.02.2019

© smb/fleischmann
© SMB/Fleischmann

Frater Emmanuel Rotter In der Obdachenlosenhilfe ist die Hölle los

Bei Minustemperaturen ist das Haneberghaus extrem voll, die Menschen sind reizbarer und es gibt mehr Kranke...

07.01.2019

Emilia Müller
© SMB/Schlaug

Emilia Müller im Interview „Frauen sind sachorientierter“

Emilia Müller, ehemalige bayerische Sozialministerin und neue Landesvorsitzende des KDFB, spricht über 100 Jahre Frauenwahlrecht.

13.11.2018

© Thünemann/Misereor

Pirmin Spiegel Jeden Tag die Welt verändern

Das Motto der diesjährigen Misereor-Fastenaktion "Heute schon die Welt verändert?" ist für den Hauptgeschäftsführer des bischöflichen Hilfswerks auch so etwas wie ein Lebensthema...

13.03.2018

Alexander Diepold - 2. Teil Der Kämpfer für Sinti und Roma

Im ersten Gespräch mit Alexander Diepold ging es um seine Geschichte vom Heimkind zum Heimleiter. Am Ende erzählte er, wie er erfahren hat, dass er Sinto ist. Das ist die Einzahl von Sinti. Und das...

05.03.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren