München-Krimi in der Slammer-Szene Kann dichten tödlich sein?

21.06.2017

Der Münchner Autor Moses Wolff schreibt, macht Filme, spielt Kabarett und spricht zig Dialekte - ein künstlerisches Multitalent. Und er ist in München-Pasing geboren und aufgewachsen – in seinen München-Krimis ist das Lebensgefühl authentisch. Im zweiten Fall seines Detektivs Hans-Josef Strauß „Monaco Infernale“ ist das Opfer eine junge Dichterin aus der Poetry-Slam Szene.

„Mein Leben besteht aus Ideen“, sagt der Autor, der immer an mehreren Projekten gleichzeitig arbeitet:“ Ich erlebe viel und treffe viele Leute und wenn man irgendwann angefangen hat, die Lustigkeit in Situationen zu erkennen dann fallen einem in fast jeder Situation amüsante Dinge auf, die man dann verarbeiten kann“. Lebenslust und Leichtigkeit sind Moses Wolff wichtig, denn „Schwierigkeiten hat man im Leben sowieso genug“. München - das bedeutet für ihn auch „eine grundsätzliche Freude am Dasein zu spüren“- für den gläubigen Katholiken ist das auch ein katholisches Lebensgefühl. „Weil der Glaube sehr tief geht bei uns Katholiken ist auch das Lebensgefühlt sehr intensiv“, glaubt er. Der Glaube scheint auch in seinen Büchern oder Kabarettszenen auf „aber ich bin kein Missionar“. Und klar: Sein Krimi „Monaco Infernale“, funktioniert auch als Detektiverzählung und da gibt es auch ernste und beklemmende Szenen. Moses Wolff selber liest auch ab und zu bei Poetry-Slam Bewerben, aber eigentlich findet er, dass Literatur und Wettbewerb nicht richtig zusammenpassen und dass die Konkurrenz den Umgang miteinander schon auch vergiften kann.

Audio

Audio

Die Autorin
Gabriele Hafner
Radio-Redaktion
g.hafner@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© Fleischmann/SMB

Schreibwerkstatt Krimis, Gedichte, Gebete

Das Katholische Bildungswerk in Rosenheim lädt phantasiereiche Menschen ein, ihre Gedanken auf Papier zu bringen.

21.05.2019

David Lagercrantz
© Cato Lein

Autor David Lagercrantz im Interview Stieg Larsson, Lisbeth Salander und der Heilige Georg

David Lagercrantz hat Stieg Larssons äußerst erfolgreiche Millennium-Trilogie fortgeschrieben. Im Interview verrät er, was Hauptfigur Lisbeth Salander mit dem Heiligen Georg verbindet.

19.10.2017

Die Buchhandlung lesetraum macht beim Aktionstag "bookuck" mit.
© SMB

Aktionstag Buchhandlung Lesetraum macht mit bei "bookuck"

Ein Ort zum Spielen, zum Austauschen und zum Schmökern: Buchhandlungen sind mehr als die Summe ihrer Bücher. Beim Aktionstag "bookuck" wollen die Münchner Buchhandlungen ihre Vielseitigkeit zeigen....

23.06.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren