Treffen in Dortmund Kardinal Marx auf dem Evangelischen Kirchentag

21.06.2019

Auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund hat sich auch Kardinal Reinhard Marx an einer Bibelarbeit beteiligt. "Kirchen müssen auf tiefere Weise von Gott sprechen", erklärte der Vorsitzende der katholischen Bischofskonferenz.

Kardinal Reinhard Marx
Kardinal Reinhard Marx (Archivbild) © Kiderle

Dortmund – Die Kirchen müssen nach Auffassung des Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, lernen, auf eine tiefere Weise von Gott zu sprechen. Wenn dies gelinge, erledigten sich manche kirchentrennenden Probleme von selbst, sagte der Münchner Erzbischof am Freitag bei einer Bibelarbeit des Kirchentags in Dortmund. Für ihn selbst sei die "Unbegreiflichkeit Gottes" im Laufe seines Lebens immer größer geworden. Marx sprach sich für eine "tastende Theologie" aus, die nicht mit dem Gestus daherkomme, immer alles wissen zu wollen.

Zu der alttestamentlichen Bibelstelle des Opfers Abrahams sagte der Kardinal, es gehe dabei nicht um die Tötung des Sohnes Isaak, sondern um das Vertrauen Abrahams angesichts der Unbegreiflichkeit Gottes. Dieser handele nicht aus einem blinden Gehorsam, sondern aus einem Glauben, "der alles für möglich hält". Die Vorstellung eines Gottes, der herausfordere und vom Menschen die Bereitschaft erwarte, sich auf völlig Neues einzulassen, sei wie ein Leitmotiv der europäischen Kultur, sagte Marx mit Verweis auf den Ägyptologen Jan Assmann. Auch die Kirche müsse in diesem Sinne immer weiter voranschreiten. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Abschließend führte die Prozession zum Königsplatz.
© Kiderle

Kardinal Marx an Fronleichnam Christen sollen Zeichen und Werkzeug der Einheit sein

Unter zumeist weiß-blauem Himmel haben Bayerns Katholiken am Donnerstag mit Gottesdiensten und Prozessionen das Fronleichnamsfest gefeiert. Kardinal Reinhard Marx rief dazu auf, gegen Polarisierung...

20.06.2019

Fronleichnamsprozession 2018 in München mit Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Kommentar zu Fronleichnam Mehr Mut zum Christsein

Am Feiertag Fronleichnam gehen wir mit farbenprächtigen Prozessionen nach draußen. Aber was ist an den anderen 364 Tagen im Jahr? Warum haben wir nicht mehr Mut, zu unserem Glauben zu stehen - das...

17.06.2019

Gruppenbild der Teilnehmer der verschiedenen christlichen Konfessionen und Gemeinschaften beim Gottesdienst in der Münchner evangelischen St. Matthäuskirche.
© Kiderle

Gebetswoche für die Einheit der Christen Keine Eiszeit

Beim zentralen ökumenischen Gottesdienst zur „Gebetswoche für die Einheit der Christen“ ist das gute Verhältnis der christlichen Konfessionen in München einmal mehr deutlich geworden.

23.01.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren