Kardinal Marx bittet um Gebete für Erdbebenopfer in Italien

25.08.2016

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx bittet um Gebete für die Erdbebenopfer in Italien. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz schrieb in einem Brief an den Vorsitzenden der Italienischen Bischofskonferenz, dass er sich in tiefer Trauer vor den Opfern dieser tragischen Katastrophe verneige. Marx hofft, dass die noch Verschütteten bald geborgen werden können. Bei dem Beben in der Nacht zum Mittwoch wurden mindestens 73 Menschen getötet und zahllose weitere verletzt. Papst Franziskus hatte bei seiner Generalaudienz einen Rosenkranz für die Opfer gebetet.


Das könnte Sie auch interessieren

Matthias Katsch
© IMAGO / Jürgen Heinrich

Betroffeneninitiative kritisiert Papst-Entscheidung

Kardinal Reinhard Marx bleibt Erzbischof von München und Freising. Die Betroffeneninitiative "Eckiger Tisch" empfindet die Argumentation von Papst Franziskus als "erschreckend".

10.06.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren