Firmung im Münchner Liebfrauendom Kardinal Marx: Corona zeigt, wie zerbrechlich Leben ist

19.10.2020

36 Jugendliche hat der Erzbischof von München und Freising das Sakrament der Firmung gespendet. In seiner Predigt ermutigt er sie, in der Corona-Krise das eigene Leben in den Blick zu nehmen.

Kardinal Reinhard Marx
Kardinal Reinhard Marx beim Firmgottesdienst im Münchner Liebfrauendom. © Kiderle

München – Die Corona-Krise kann nach den Worten des Münchner Kardinals Reinhard Marx Anlass sein, den eigenen Lebensweg neu in den Blick zu nehmen. "Wir spüren, wie zerbrechlich unser Leben ist. Es ist nicht selbstverständlich, dass wir leben", betonte Marx bei einem Firmgottesdienst am Sonntag im Münchner Liebfrauendom. "Jeder hat sein persönliches Schicksal - aber dass eine ganze Gesellschaft, ja die Welt insgesamt in eine solche Situation kommt, ist ziemlich einmalig."

Eigene Berufung erkennen

Kein Mensch sei zufällig auf der Welt, jedes Leben etwas Besonderes, so der Erzbischof von München und Freising weiter. "Du hast einen Auftrag, eine Berufung. Entdecke deinen Weg, suche die Kräfte, die in dir sind, entwickle das, was Gott dir geschenkt hat", sagte er zu den 36 Jugendlichen, die gefirmt wurden. Das Sakrament solle dabei helfen, dass sich diese Möglichkeiten in der Kraft des Geistes besser entfalteten, vor allem in der Spur Jesu.

Den Heiligen Geist empfangen

Die Firmung gehört neben der Taufe und der Eucharistie zu den drei Sakramenten für den Eintritt in die katholische Kirche. Mit der Taufe wird der Täufling als Gotteskind angenommen und in die kirchliche Gemeinschaft aufgenommen. Mit der Erstkommunion erfolgt die Aufnahme in die Eucharistie-Gemeinschaft der Kirche. Bei der Firmung wird der Firmling in besonderer Weise mit dem Heiligen Geist beschenkt und noch enger mit dem Glauben und der Kirche verbunden. Gefirmte können Leitungsaufgaben in der Kirche ausüben, an Wahlen teilnehmen und als Paten Verantwortung übernehmen. (kna)

Video

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Corona - Pandemie

Das könnte Sie auch interessieren

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle/SMB

Kardinal Marx ruft an Allerseelen zu Solidarität auf

Ein Telefonat führen, einen Brief schreiben, ein Gebet sprechen - Auch im "Lockdown light" gibt es Möglichkeiten, andere nicht allein zu lassen. Kardinal Reinhard Marx bittet darum in den kommenden...

03.11.2020

Pastoralreferentin Uschi Wieser
© SMB/Tiefenbacher

Mutmacherbotschaft für Firmlinge

Die Vorbereitungen in vollem Gange, die Vorfreude groß – doch dann kam Corona und alle Firmungen mussten auf den Herbst verschoben werden. Für alle Firmlinge hat Pastoralreferentin Uschi Wieser aus...

02.06.2020

Gezeichnete Symbole des Heilgen Geistes: Taube, Feuer, Sturm
© SMB/Tiefenbacher

Der Heilige Geist - mehr als ein Symbol

An Pfingsten kommt der Heilige Geist über die Jünger. Der Heilige Geist - was ist das eigentlich? Taube, Feuer, Sturm oder doch viel mehr? Sakralkünstler Raoul R. M. Rossmy kommt dem Heiligen Geist...

31.05.2020

Hand eines Mädchens hält eine Kerze bei der Erstkommunion, im Hintergrund sind weitere Kinder zu sehen
© AS Photo Project - stock.adobe.com

Erzbistum verschiebt Firmungen und Erstkommunionfeiern bis Pfingsten

Die Firmung und die Erstkommunion sind oft große Familienfeste. Meist werden sie lange vorher geplant. Nun müssen sie kurzfristig verschoben werden.

01.04.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren