Gottesdienst am Palmsonntag Kardinal Marx fordert Ende des Kriegs in Syrien

25.03.2018

Beim Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom findet Kardinal Reinhard Marx deutliche Worte.

Kardinal Reinhard Marx hat ein Ende des Krieges in Syrien gefordert. (Archivbild)
Kardinal Reinhard Marx hat ein Ende des Krieges in Syrien gefordert. (Archivbild) © KIderle

München – Kardinal Reinhard Marx hat am Palmsonntag zum Ende der Gewalt insbesondere in Syrien aufgerufen. In dem Land, das seit Jahren von einem brutalen Krieg heimgesucht werde, kämpften Christen heutzutage ums Überleben. Der Erzbischof von München und Freising mahnte im Liebfrauendom: "Zu Beginn dieser Heiligen Woche rufe ich den Verantwortlichen zu: Stoppt die Gewalt! Macht dem Krieg ein Ende! Schafft Möglichkeiten, der Bevölkerung zu helfen, sie zu unterstützen und medizinisch zu versorgen!"

Mit Jesus seinen Kreuzweg gehen

Marx, der Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz ist, sagte laut Manuskript weiter: "Am Beginn der Karwoche geht unser Blick wie in jedem Jahr ins Heilige Land, in die Heimat Jesu, nach Jerusalem, wo Jesus gekreuzigt wurde, wo er auferstand." Zum Heiligen Land gehörten jedoch auch Israel und Palästina, Jordanien und Syrien. Überall dort lebten seit der Zeit Jesu Christen. Der Kardinal betonte: "Wir gehen in dieser Woche mit Jesus seinen Kreuzweg nach. Das können wir nur, wenn wir die Leidenden unserer Zeit nicht übersehen."

Am Palmsonntag gedenken Christen des Einzugs Jesu Christi in Jerusalem. Mit dem Sonntag vor Ostern beginnt die Karwoche zur Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu, bevor an Ostern seine Auferstehung gefeiert wird. (KNA)


Das könnte Sie auch interessieren

Das Scientific Studies and Research Center in Barzah nach dem Anschlag,
© imago

Syrien Kirchenvertreter nach Militärschlag in Sorge

So reagierte der katholische Bischof von Aleppo, Georges Abou Khazen, mit scharfen Worten auf die Raketenangriffe.

14.04.2018

Ostern ist das wichtigste Fest für Christen.
© SMB

Das wichtigste Fest für Christen Ostern in 60 Sekunden

Viele Menschen bereiten sich 40 Tage lang mit der Fastenzeit auf Ostern vor. Doch was wird dann eigentlich genau gefeiert?

27.03.2018

Das Heilige Grab der Klosterkirche St. Laurentius in Tittmoning.
© EOM

Übersicht im Internet Heilige Gräber im Münchner Erzbistum

An über 200 Orten im werden im Erzbistum München und Freising Nachbildungen des Grabes Christi gezeigt. Auch im Münchner Liebfrauendom.

25.03.2018

Am Palmsonntag werden in Deutschland Buchsbaumzweige gesegnet.
© AdobeStock/Karin Isopp

Eine Woche vor Ostern Das passiert in der Karwoche

Die letzte Woche vor Ostern wird auch als Karwoche bezeichnet. Doch was passiert da eigentlich genau?

24.03.2018

Pfarrer Andreas Maria Zach, Günter Wenz, die Künstlerin Monika Stein und Bürgermeister Anton Heindl (CSU, von links) beim Aufstellen der Kreuzweg-Skulpturen
© Schlecker

Pfarrkirche St. Nikolaus in Rosenheim Kreuzweg aus Beton-Skulpturen

Patronenhülsen als Kreuznägel und eine Christus-Figur mit Auspuffrohr: Die Künstlerin Monika Stein stellt in ihrem Kreuzweg einen Bezug zur Gegenwart her. Bis Ostern sind ihre Beton-Skulpturen in...

04.03.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren