Glaubwürdigkeit der Kirche Kardinal Marx für mehr Frauen in Führungsrollen

02.01.2019

In einem Beitrag für ein vatikanisches Frauenmagazin hat Kardinal Marx eine stärkere Präsenz von Frauen verlangt: Sei es in den Pfarreien, den Bistümern, der Bischofskonferenz oder im Vatikan.

Frau steigt Karriereleiter hinauf.
Frau steigt Karriereleiter hinauf. © ra2 studio - stock.adobe.com

Vatikanstadt – Kardinal Reinhard Marx hat in einer Vatikan-Zeitschrift eine stärkere Präsenz von Frauen auch in der römischen Kirchenleitung verlangt. Um der Glaubwürdigkeit der Kirche willen müssten Frauen auf allen Ebenen an Führungsaufgaben beteiligt werden, von Pfarreien über Bistümer und die Bischofskonferenz bis hin zum Vatikan, schrieb der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz in einem Beitrag für das vatikanische Frauenmagazin "Donne Chiesa Mondo" (Mittwoch).

Diese Beteiligung müsse man wollen "und auch umsetzen". Dafür sei es an der Zeit. Es gelte, weltkirchlich wie auch im Vatikan den Eindruck zu überwinden, "dass, wenn es um Macht geht, die Kirche im Grunde eine Männerkirche ist", schrieb Marx. Andernfalls fänden junge Frauen keine echte Möglichkeit, sich in der katholischen Kirche zu verwirklichen.

Klerikale Kreise aufbrechen

Marx betonte, es reiche nicht, bestehende Lehrtexte zu wiederholen. Die Kirche habe sich den "oft unbequemen und ungeduldigen" Anfragen junger Menschen nach Gleichberechtigung zu stellen. Zugleich verlangte der Kardinal, die Kirche müsse sich an aktuellen Debatten etwa zu Fragen der Sexualität und der Geschlechterrollen argumentierend und orientierend beteiligen.

Förderprogramm für weibliche Führungskräfte

„Kirche im Mentoring- Frauen steigen auf“ ist das bundesweit erste Förderprogramm für weibliche Führungskräfte der katholischen Kirche. Es bietet weiblichen Nachwuchskräften die Möglichkeit, sich in einem "Tandem" von berufserfahrenen Mentorinnen und Mentoren, die leitende Funktionen in der katholischen Kirche innehaben, beraten und auf Führungsaufgaben vorbereiten zu lassen. Es wird durchgeführt vom Hildegardis-Verein in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bischofskonferenz und den deutschen (Erz-)Diözesen.

Zur Teilhabe von Frauen an der Kirchenleitung verwies Marx auch auf die im Herbst veröffentlichte Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz. Frauen in kirchlichen Führungsfunktionen trügen entscheidend dazu bei, geschlossene klerikale Kreise aufzubrechen, so der Kardinal. Das aktuelle Heft von "Donne Chiesa Mondo", das zusammen mit der Vatikanzeitung "Osservatore Romano" erscheint, steht unter dem Thema "Reform, nicht Revolution". (kna)

Video


Das könnte Sie auch interessieren

Bischöfe während des Eröffnungsgottesdienstes zu Beginn der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) in Sankt Bonifatius in Lingen
© Harald Oppitz/kna

Bischofstreffen in Lingen Die katholische Kirche verordnet sich eine Frauenquote

Die katholischen Bischöfe wollen eine Frauenquote für Leitungspositionen in ihren Bistümern. Bis 2023 sollen diese zu einem Drittel von Frauen besetzt sein.

12.03.2019

Mahnwache vor Schloss Fürstenried
© Kiderle

Appell an Ständige Diakone Mahnwache für Frauen im Kirchenamt

Frost und Minustemperaturen haben die Menschen nicht abhalten können, sich am Mittwochvormittag vor Schloss Fürstenried zu versammeln. Mit Transparenten werben sie für das Diakonat der Frau in der...

16.01.2019

Jacqueline Straub und Tina Mercep
© Meli Wetzel/privat

Frauen in der Kirche Frage mit Zündstoff: Diakonat der Frau?

In München findet am Mittwoch eine Kundgebung für das Diakonat der Frau statt. In der katholischen Kirche gehen die Meinungen dazu auseinander. Zwei junge Frauen beziehen Stellung.

15.01.2019

Kardinal Reinhard Marx (Archivbild)
© kna

Interview mit Kardinal Marx "Wir sind nicht das Kabinett des Papstes"

Ausblick für 2019: Im Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) spricht Kardinal Reinhard Marx unter anderem über den Missbrauchs-Sondergipfel in Rom, die EU-Wahlen und die...

10.01.2019

Generalvikar Peter Beer
© EOM

Generalvikar Beer über Reform im Ordinariat "Das ist der nächste logische Schritt"

Eine Nachricht, die für Aufsehen sorgte in den vergangenen Tagen: Ab 2020 wird das Münchner Ordinariat nicht mehr von einem Priester geleitet, sondern von einer Frau oder einem Mann aus dem...

29.11.2018

Kardinal Reinhard Marx mit den 20 Tandems die das erste Mentoring-Programm abgeschlossen.
© SMB/Sichla

Mentoring-Programm Kompetenzen von Frauen in Kirche unverzichtbar

Die Kirche will mehr weibliche Führungskräfte. Auch Kardinal Reinhard Marx. Dieser Meinung war er aber nicht immer.

22.06.2017

Das Programm "Kirche im Mentoring - Frauen steigen auf" will den Anteil von Frauen in kirchlichen Leitungsfunktionen erhöhen.
© fotolia/PR Image Factory

Mentoring-Programm für Frauen Kirche will mehr weibliche Führungskräfte

Frauen gehören immer noch nicht zum Bild von katholischer Kirche wie es die Männer tun. Gerade auf Entscheidungsebenen, wo es um Planung und Konzeption geht, nimmt der Frauenanteil rapide ab. Das...

19.05.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren