Brot ist Zeichen für Gemeinschaft Kardinal Marx segnet Akademie des Bayerischen Bäckerhandwerks

26.02.2018

Der neue Anbau und das sanierte Bestandsgebäude der Meisterschule wurden nun offiziell in Betrieb genommen. Kardinal Reinhard Marx hat gemeinsam mit Landesbischof Bedford-Strohm die Räume eingeweiht.

Kardinal Reinhard Marx formt eine Brezn.
Kardinal Reinhard Marx formt eine Brezn. © Kiderle

Gräfelfing – Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, hat die Akademie des Bayerischen Bäckerhandwerks im Ortsteil Lochham der Gemeinde Gräfelfing, Landkreis München, gesegnet. Mit der Einweihung, die Marx gemeinsam mit dem Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, vornahm, wurden ein neuer Anbau und das sanierte Bestandsgebäude der Meisterschule offiziell in Betrieb genommen. Der Kardinal würdigte in seiner Ansprache das Brot als Zeichen der Gemeinschaft. „Es gehört zu den Urzeichen der Menschheitsgeschichte, Brot zu brechen und zu verteilen“, sagte der Erzbischof.

Auf Bedürftige zugehen

Bezug nehmend auf die biblische Geschichte von der wundersamen Brotvermehrung erklärte Marx, Jesus stelle sich in diese Tradition und zeige mit seinem Handeln, dem Verteilen der Brote, was der Sinn des Christentums sei, nämlich auf die Menschen, insbesondere die Bedürftigen zuzugehen. Dies werde auch in der Heiligen Messe deutlich: „Die Eucharistie ist die Tischgemeinschaft, die uns öffnet für das, was Gott mit uns vorhat“, sagte Marx. „Wir wollen die Liebe, das Teilen und die Geschwisterlichkeit. Dafür ist das Brot ein starkes Zeichen.“

Marx zeigte sich beeindruckt von der besonderen Art des Umgangs, die in der Akademie gepflegt werde. Die Schülerinnen und Schüler lernten nicht nur das Backen, sondern auch, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Der Kardinal gab seinem Wunsch Ausdruck, dass das „Bild des gesegneten und geteilten Brotes“ ein „Leitbild für die Akademie“ sein möge. (pm)


Das könnte Sie auch interessieren

© SMB/Dittmar

Naschereien selbst gemacht in Kloster Beuerberg Verlockende Düfte

Mit wohlriechenden Gewürzen Apotheker-Naschwerk herstellen, oder in frisch gebackenes Brot beißen: Die Ausstellung "Klausur" in Kloster Beuerberg spricht mit ihrem Mitmach-Programm alle Sinne an.

17.05.2017

Ministerin Nahles im Berufsbildungswerk Eine gute Investition

50 Jugendliche des Berufsbildungswerks Kirchseeon haben es geschafft: Sie dürfen sich frischgebackene Gesellen nennen - trotz psychischem Handicap. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles stellte bei...

29.07.2015

Dekan Georg Rieger im Interview "Brot backen ist schön, Brot verteilen schöner"

Am 22. Februar wird Pfarrer Georg Rieger als Dekan des Dekanats Laim eingeführt. In einem Interview stellen wir Ihnen den Geistlichen, der Brot backen und verteilen kann, ausführlich vor.

16.02.2015

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren