Vereinsjubiläum Kardinal Marx würdigt Arbeit der Pfarrhaushälterinnen

06.10.2021

Gastfreundschaft und die Barmherzigkeit Gottes - Dafür stünden die Pfarrhaushälterinnen. Der Kardinal feierte einen Festgottesdienst zum 100-jährigen Bestehen ihres Vereins.

Ältere Frau beim Kochen
Kardinal Reinhard Marx ist froh, dass es das Konzept der Pfarrhaushälterin noch gibt. © Halfpoint - stock.adobe.com

München – Kardinal Reinhard Marx hat die Pfarrhaushälterinnen in der Erzdiözese München und Freising für ihre Arbeit gewürdigt. Dank ihnen würden die Pfarrhäuser ein gutes Beispiel abgeben für zwei Tugenden: Gastfreundschaft und die Barmherzigkeit Gottes, sagte Marx am Mittwoch in München. Anlass war ein Festgottesdienst zum 100-jährigen Bestehen ihres Vereins.

Das Brot, das wir brauchen

Einen Pfarrhaushalt zu bestellen, bedeute nämlich weit mehr als nur Essen und Trinken zu bereiten, so der Kardinal; "aber Essen und Trinken sind eine Lebensgrundlage, und es ist wichtig, dass sie in guter Weise geregelt ist". So sei er "dankbar, dass es dieses Konzept noch gibt". Auch wenn im Vaterunser um das tägliche Brot gebetet werde, gehe es um "viel mehr" als nur darum, genug zu essen zu haben, erinnerte der Erzbischof von München und Freising. "Das Brot, das wir brauchen, ist er: Jesus Christus."

Gegründet am 20. Juni 1921 in München, hat der Verein für Pfarrhaushälterinnen in der Erzdiözese 133 Mitglieder. Gegenwärtig arbeiten laut Mitteilung 330 Pfarrhaushälterinnen in der Erzdiözese. 55 von ihnen sind in Vollzeit tätig, 120 in Teilzeit. Die restlichen 155 befinden sich bereits im Ruhestand, sind zum Großteil aber weiterhin für ihren Pfarrer tätig. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Priester hält Hostie und Kelch hoch
© IMAGO / IP3press

Geistgewirkte Gegenwart

Jahrhundertelang hat die Kirche ihr Eucharistieverständnis mit Hilfe philosophischer Denkmodelle begründet. Dogmatiker wie Bertram Stubenrauch rücken davon nun ab.

06.10.2021

Pfarrer Rauscher steht neben der Vespa und setzt sich seinen Helm auf
© Schlaug/SMB

Landpfarrer aus Leidenschaft

Seelsorger Stephan Rauscher ist unter anderem im ländlich geprägten Pfarrverband Holledau tätig. Präsenz und Gemeinschaft sind ihm wichtig - aber mit einigen Herausforderungen verbunden.

06.08.2021

Vermittlungsbörse für Pfarrhaushälterinnen Kein Job wie jeder andere

Seit zehn Jahren betreibt Maria Sachseneder eine Kontaktbörse der ganz besonderen Art: Sie hilft Priestern eine geeignete Haushälterin zu finden. Rund 100 neue Pfarrhaushalte sind so in den...

01.09.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren