Weihnachten Kardinal und Weihbischof feiern mit Wohnungslosen

22.12.2018

Rund 800 Wohnungslose sind zu Heiligabend ins Hofbräuhaus eingeladen. Begrüßt werden sie dort auch von Kardinal Reinhard Marx und Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg.

Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg bei einer früheren Weihnachtsfeier im Hofbräuhaus.
Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg bei einer früheren Weihnachtsfeier im Hofbräuhaus. © Kiderle

München – Gemeinsam mit wohnungslosen Frauen und Männern feiern der Münchner Kardinal Reinhard Marx und sein Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg am Heiligen Abend das Weihnachtsfest. Das teilte die Pressestelle des Erzbistums München und Freising mit. Nach der Verkündigung des Weihnachtsevangeliums werde der Kardinal sich mit einer Ansprache an die Gäste wenden. Zu der Veranstaltung des Katholischen Männerfürsorgevereins München, die um 18 Uhr im Festsaal des Hofbräuhauses in München beginnt, werden etwa 800 Gäste erwartet.

100 ehrenamtliche Helfer

Zu der Feier sind laut Mitteilung Menschen ohne eigenen Wohnraum eingeladen, die auf der Straße leben oder übergangsweise in Heimen und Pensionen. Die Zutrittskarten würden durch die Organisationen der Wohnungslosenhilfe vergeben. Mehr als 100 ehrenamtliche Helfer unterstützten den Männerfürsorgeverein bei der Ausrichtung der Feier, die durch Spenden der Mitglieder und weiterer Unterstützer sowie Zuschüsse finanziert werde. (kna)

Katholischer Männerfürsorgeverein

Der Katholische Männerfürsorgeverein München ist ein vorwiegend in der Erzdiözese München und Freising tätiger karitativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank oder straffällig gewordene Menschen. Er beschäftigt nach eigenen Angaben rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In 20 stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen sowie Wohnungen werden insgesamt etwa 1.200 Plätze für Hilfesuchende angeboten.


Das könnte Sie auch interessieren

© imago/westend 61

Telefonseelsorge im Erzbistum Bei Anruf Hilfe

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr erreichbar für Menschen in Krisensituationen. Gespräche in der Nacht sind eine besondere Herausforderung.

21.10.2019

Papst Franziskus und der emeritierte Papst Benedikt XVI. (rechts)
© kna

Weihnachten im Vatikan Papst Franziskus besucht Vorgänger Benedikt XVI.

Bei dem Besuch wurden auch Geschenke ausgetauscht. Der emeritierte Papst wird nicht an den Gottesdiensten im Petersdom teilnehmen.

23.12.2018

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Kardinal Marx zur Kirche in der Krise Verständnis für Menschen, die mit der Kirche hadern

Die Kirche ist seit Jahren in der Krise. Immer mehr Menschen treten aus. Kardinal Reinhard Marx zeigt sich darüber besorgt.

23.12.2018

"Heilige Nacht" von Ludwig Thoma ist ein Weihnachtsklassiker.
© Yuliya - stock.adobe.com

Einstimmung auf Heiligabend Weihbischof liest Weihnachtsklassiker

In der Geschichte "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma werden die biblischen Szenen in das bäuerlich-dörfliche Bayern verlegt. Weihbischof Wolfgang Bischof übernimmt die Rolle des Erzählers.

20.12.2018

Rund 9.000 Menschen sind derzeit in München als wohnungslos gemeldet.
© srdjan - stock.adobe.com

Hilfswerke München: Kein Mensch muss auf Straße schlafen

In München sind derzeit rund 9.000 Menschen als wohnungslos gemeldet. Bei Kälte draußen übernachten müsse laut Wohnungslosenhilfe aber eigentlich keiner von ihnen.

14.12.2018

Das Münchner Hofbräuhaus ist weltberühmt.
© imago

Weihnachten im Hofbräuhaus Weihbischof feiert mit Wohnungslosen

Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg wird Heiligabend mit Menschen feiern, die auf der Straße leben oder übergangsweise in Heimen und Pensionen untergebracht sind. 800 Menschen werden zur...

19.12.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren