Gotteslob Katholiken in Deutschland haben neues Gesangbuch

01.12.2013

Wer heute in den Gottesdienst geht, wird möglicherweise einer der Ersten sein, der das neue Gebets-und Gesangbuch in den Händen hält. Es wird nach und nach in allen Gemeinden Deutschlands, Österreichs und der Diözese Bozen-Brixen ausgeliefert. Dabei hat es sich nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich verändert.

(© salzlandfoto - Fotolia.com)

Bonn - Die Katholiken in Deutschland haben seit Sonntag ein neues Gebet- und Gesangbuch. Mit einem Festgottesdienst im Freiburger Münster wurde das "Gotteslob" offiziell eingeführt. Es wird nach und nach in allen Gemeinden Deutschlands, Österreichs und der Diözese Bozen-Brixen ausgeliefert. Es ersetzt das gleichnamige Gesangbuch, das vor rund 40 Jahren als Ergebnis des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965) eingeführt wurde.

Ziel des neuen Buches sei es, der Religiosität und Glaubenssuche der Menschen am Anfang des dritten Jahrtausends durch die Auswahl von Liedern, Texten und Gebeten gerecht zu werden, erklärten der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, und der Vorsitzende der Unterkommission für das "Gotteslob", der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann, im Freiburger Münster. "Die gründliche Arbeit hat sich gelohnt", so Zollitsch.

Mit dem neuen Gebet- und Gesangbuch reagiert die Kirche auch auf Veränderungen der Glaubenspraxis. So seien in größerer Zahl Gebete aufgenommen worden, die "in Hauskreisen und der Familie zur gemeinschaftlichen Feier einladen", sagte der Freiburger Erzbischof.

Hofmann ergänzte: "Die Welt wandelt sich, die Kirche wandelt sich und wir Menschen wandeln uns auch. Wenn ein Gebet- und Gesangbuch Menschen, Kirche und Liturgie begleiten soll, muss es diese Veränderungen mitgehen und sich in Sprache und Inhalt den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft stellen." Rund 100 Frauen und Männer hätten mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen einen neuen überregionalen Stammteil des "Gotteslob" erarbeitet. Dazu gibt es eigene Teile für jede Diözese.

Das Buch erscheint in einer ersten Auflage von rund vier Millionen Exemplaren. Allerdings wird das Gesangbuch in insgesamt 13 Diözesen erst zu einem späteren Zeitpunkt ausgeliefert. Grund waren Meinungsverschiedenheiten über die Papierqualität zwischen der beauftragten Druckerei und den jeweiligen Bistümern; diese sind mittlerweile beigelegt. (kna)

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

Das neue Gotteslob Ein Buch für zu Hause

Neues Layout, neuer Inhalt – auch wenn das neue Gebets- und Gesangbuch schon seit einigen Wochen bei uns in den Kirchen steht, ist es für uns oft noch fremd. Anlässlich des Monats der Spiritualität...

25.11.2014

Fronleichnam Sankt Michaelsbund liefert neues Liederheft aus

120 Seiten Lieder und Gebete aus dem neuen Gotteslob – das bietet das Liederheft, welches anlässlich der diesjährigen Fronleichnamsprozession in München verlegt und angeboten wird. Pfarreien des...

12.06.2014

Katholische Akademie präsentiert Gotteslob Ein Gesangbuch für alle

Singen, beten, lesen, feiern: Das neue Gotteslob soll ein Buch für Gläubige in allen Lebenslagen sein. Bei einem Diskussionsabend in der Katholische Akademie Bayern wurden nun die Vorzüge des Gebet-...

10.06.2014

Feierliche Pfingstvesper im Münchner Dom Kardinal Marx führte offiziell neues Gotteslob ein

1.300 Seiten stark, gefüllt mit bekannten und neueren Liedern - am Pfingstsonntag wird das neue Gebet- und Gesangbuch in der Erzdiözese eingeführt. Die Münchner Kirchennachrichten verlosen 10...

08.06.2014

Einführung des neuen Gotteslobs im Erzbistum Das "Neue" - so kommt es an

Der offizielle Einführungstermin für das neue Gotteslob im Erzbistum München und Freising ist der Pfingstsonntag. Dann wird es einen Gottesdienst mit Kardinal Reinhard Marx geben. Einige Pfarreien im...

04.06.2014

Münchner Liebfrauendom 1500 neue Gotteslob-Exemplare sind da

Endlich sind sie auch im Herzen des Erzbistums angekommen: 1.500 Gotteslob-Ausgaben trafen am Montag im Münchner Liebfrauendom ein. „Es ist ein Gefühl der Erleichterung“, sagte Domzeremoniar Bernhard...

14.04.2014

Neues Gesangbuch im Erzbistum Gotteslob als Ostergabe für die Pfarreien

Der Verlag Sankt Michaelsbund hat mit der Auslieferung von 200.000 Gotteslob-Exemplaren begonnen. Kleinlaster bringen die in Spezialkartons verpackten Bücher in die katholischen Gemeinden von...

08.04.2014

Studientag Kirchenmusiker testen neues Gotteslob

Nach Ostern soll das neue Gotteslob nach und nach in den Pfarreien des Erzbistums München und Freising eintreffen. Nicht nur für die Gläubigen, auch für die Kirchenmusik ändert sich damit einiges....

26.02.2014

Neues Gotteslob Einigung im Streit um die neuen katholischen Gesangbücher

Im Streit um den Druck des neuen katholischen Gesangbuchs gibt es eine Einigung zwischen der Druckerei C.H. Beck und dem Verband der Diözesen Deutschlands (VDD). Das bestätigten der Medienbeauftragte...

07.11.2013

Auslieferungsverzögerung Sankt Michaelsbund lässt Sonderauflage des Gotteslobes drucken

Die Auslieferung des neuen „Gotteslob“ in der Erzdiözese München und Freising verzögert sich. Grund sind Meinungsverschiedenheiten bezüglich des zu verwendenden Papieres. Der Sankt Michaelsbund lässt...

06.11.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren