Kirche bei den Menschen Katholische Jugendstelle beim Streetlife Festival

05.09.2019

Am 7. und 8. September findet in München das Streetlife Festival statt. Heuer zum ersten Mal mit dabei: Die katholische Jugendstelle Innenstadt.

Schachspielen wo sonst Autos fahren. Besucher des Streetlife Festivals nutzen verbaute Flächen neu.
Schachspielen wo sonst Autos fahren. Besucher des Streetlife Festivals nutzen verbaute Flächen neu. © Green City

München – Wenn die Ludwig- und Leopoldstraße statt den Autos zwei Tage lang den Fußgängern gehört, dann ist wieder Streetlife Festival in München. Nach Angaben der Veranstalter handelt es sich dabei um das gößte Nachhaltigkeitsfestival Deutschlands. Es wird gezeigt, wie Flächen in der Stadt auch anders genutzt werden können. Von alternativer Mobilität über Straßenkunst und Pflanzentauschparty bis zum gemütlichen Liegestuhl unter Palmen. Die unterschiedlichen Themenwelten laden Besucher zum Entspannen, Austauschen und Mitmachen ein. Für Unterhaltung sorgen acht Bühnen mit unterschiedlichem Musikprogramm.

Kirche mit dabei

Mit dabei ist heuer zum ersten Mal die katholische Jugendstelle Innenstadt. Jugendseelsorger Stefan Hubl betreut mit seinem Team einen Stand, der vor allem junge Erwachsene ansprechen soll. Eine Zielgruppe, für die es sonst wenige Angebote in der katholischen Kirche gibt, so Hubl. "Die Jugendarbeit ist vorbei, die Familiengründung ist noch nicht passiert. Es gibt keine Angebote für die jungen Leute. Da ist es gut, wenn Kirche vor Ort ist."

Das Streetlife Festival in München verläuft vom Odeonsplatz bis zum Siegestor. Beginn ist am Samstag um 16:00 Uhr. Bis Sonntag, 20:00 Uhr, kann das bunte Programm erkundet werden. Der Stand der Jugendstelle Innenstadt befindet sich in der Themenwelt "Gerechteck", direkt vor der Ludwigskirche.

Stefan Hubl, Jugendseelsorger in der Münchener Innenstadt.
Stefan Hubl, Jugendseelsorger in der Münchener Innenstadt. © privat

Nachhaltig mit sich selbst umgehen

Passend zum Thema des Festivals lädt der Stand ein, den Nachhaltigkeitsgedanken an das eigene Leben zu stellen. "Wie nachhaltig ist mein Lebensstil im Hinblick auf meine Lebenszeit? Welche Prioritäten möchte ich in meinem Leben setzen? Was ist mir wichtig?" Eine Entschleunigungsspur regt an, das Tempo raus zu nehmen, am Festival aber auch am eigenen Lebensweg. An einem großen Schlüsselbrett dürfen persönliche Schlüsselmomente festgehalten werden und ein Schubladenkasten voller Rätsel verspricht Überraschungen.

Bereits letztes Jahr war die Kirche auf dem Streetlife Festival vertreten. Damals war das Erzbischöfliche Jugendamt mit einem Stand für junge Erwachsene vor Ort. (Valerie Tiefenbacher)

Video


Das könnte Sie auch interessieren

#landjugendforfuture - Die Katholische Landjugendbewegung Bayern beteiligt sich am globalen Klimastreik am 20. September 2019.
© Alexander Pohl - imago

Klimakrise Landjugend unterstützt globalen Klimastreik

Die katholische Landjugend hat bisher selten an Demonstrationen und Streiks teilgenommen. Für Nachhaltigkeit setzt sich der Verband allerdings schon länger ein. Es lässt sich also guten Gewissens von...

03.09.2019

Silent Disco in der Jugendkirche in München.
© SMB

München Silent Disco in der Kirche

Tanz und Kirche? Insbesondere für junge Erwachsene ab 18 Jahren gedacht ist die Reihe: Dance in the Church. Sie wurde von JugendseelsorgerInnen der Katholische Jugendstellen Pasing und Forstenried...

09.07.2019

Der BDKJ will jungen Menschen Gehör verschaffen.
© Rawpixel.com - adobe.stock.com

Jugend und Kirche Empfehlungen an die katholische Jugendarbeit

Papst Franziskus hat aufgerufen, mutig zu experimentieren. Daran haben sich die Teilnehmer einer Konferenz für Katholische Jugendarbeit orientiert und Empfehlungen abgegeben. Parallel dazu fand die...

08.07.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren