Ausbildung Katholische Uni zur beliebtesten Universität Deutschlands gekürt

25.02.2021

Studenten und Alumni sind sich einig. Laut Bewertungen auf dem Internetportal Studycheck empfehlen 98 Prozent der Abstimmer ein Studium an der KU Eichstätt-Ingolstadt zu deren Ehrendoktoren ein ehemaliger Papst zählt.

Drei Studenten
Studenten haben die KU Eichstätt-Ingolstadt zur beliebtesten Universität in Deutschland 2021 gewählt. © upd

Eichstätt – Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) darf sich "Beliebteste Universität in Deutschland 2021" nennen. Diesen Titel hat ihr das Internetportal Studycheck verliehen, wie die KU am Mittwoch in Eichstätt mitteilte. Studycheck zählt nach eigenen Angaben zu den umfangreichsten Datenbanken deutscher Studiengänge. Laut KU wird einmal jährlich aus verschiedenen Parametern ein Ranking der Unis und Hochschulen entsprechend den Beliebtheits- und Zufriedenheitswerten berechnet, die Studenten und Alumni angeben. 2020 hatte die KU es demnach auf Platz vier geschafft. Im aktuellen Gesamtranking inklusive Hochschulen stehe sie auf Platz zwei.

Erfolgsrezept der KU

Basis für die Rangfolge sind die Bewertungen von mehr als 43.000 Nutzern für rund 500 Hochschulen und Universitäten, wie die KU unter Verweis auf Studycheck erklärte. 98 Prozent der Abstimmer empfehlen demnach ein KU-Studium. KU-Präsidentin Gabriele Gien kommentierte: "Es gibt für eine Universität doch kein besseres Lob, wenn fast 100 Prozent der Studierenden und Alumni sagen: Ein Studium an der KU kann ich nur empfehlen." An der KU gebe es zwischen Dozenten und Studenten einen engen und vertrauensvollen Austausch. Letztere dürften es auch klar sagen, wenn mal etwas nicht rundlaufe. "Dieses gute Miteinander auf dem Campus ist das Erfolgsrezept der KU."

Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) erklärte, auf die Nachricht könne die Katholische Uni "sehr, sehr stolz sein". Denn das Studenten-Votum sei ein besonderer, aussagekräftiger Gradmesser.

Päpstlicher Gründer

Die KU ist die einzige katholische Uni im deutschen Sprachraum. Als solche erkannte der Vatikan am 1. April 1980 die kirchliche Gesamthochschule Eichstätt an. Die KU-Wurzeln gehen auf ein 1564 gegründetes Priesterseminar und eine 1835 entstandene Lehrerausbildungsstätte zurück. Maßgeblich beteiligt an der Uni-Gründung war der damalige Erzbischof von München und Freising, Kardinal Joseph Ratzinger; der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist heute einer der KU-Ehrendoktoren. Die Uni bietet über 50 Fächer und zählt rund 5.000 Studenten, 120 Professoren und 200 wissenschaftliche Mitarbeiter an acht Fakultäten in Eichstätt und Ingolstadt. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

© makistock - stock.adobe.com

50 Jahre "Theologie im Fernkurs"

1970 startete der erste Kurs mit mehr als 700 Teilnehmenden. Das Jubiläum wurde am Sonntag mit einem Gottesdienst in Würzburg gefeiert, coronabedingt ein Jahr verspätet.

03.05.2021

© AKF – Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung e. V.

Fastenzeit für Paare

Eine Fastenaktion der Ehe- und Familienpastoral in den deutschen Bistümern wendet sich an Paare: bei „7Wochen neue Sicht“ erhalten sie wöchentlich einen Impuls auf das Handy oder per E-Mail.

04.03.2021

verschiedene Hände
© sebra - stock.adobe.com

Politische Beteiligung von Jugendlichen gesetzlich regeln

Neben Defiziten bei Internetzugang und Mobilität sehen Jugendliche auf dem Land den Mangel an Mitbestimmung als großen Nachteil. Selbst organisierten Formen der Jugendbeteiligung könnten Vorbilder für...

22.02.2021

Hand hält Handy
© funkyfrogstock - stock.adobe.com

Virtueller Fastenkalender der Jugendstelle Landshut

Seit dem vergangenen Jahr bestimmen viele Einschränkungen das Leben. Deshalb geht es heuer bei der Fastenaktion nicht um Verzicht. Stattdessen wird der Blick auf das Positive gerichtet.

18.02.2021

Frau in grüner Wiese
© drubig-photo - stock.adobe.com

Sehnsucht nach Lebendigkeit

Einschränkungen, Verzicht, Stagnation - Nach einem Jahr mit Corona ist der Hunger auf Aktivität groß. Keine Pandemie kann diese Sehnsucht zerstören.

18.02.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren