München am Mittag Kein Schlussstrich

05.03.2020

Verheiratete Priester sind für die deutschen Bischöfe weiterhin denkbar. Daran hat auch das päpstliche Schreiben "Querida Amazonia" nichts geändert.

Verheiratete Priester sind für viele Bischöfe innerhalb der DBK nicht vom Tisch.
Verheiratete Priester sind für viele Bischöfe innerhalb der DBK nicht vom Tisch. © imago images / PA Images

Die Debatte, den Pflichtzölibat für Priester abzuschaffen, schien nach dem Nachsynodalen Schreiben "Querida Amazonia" von Papst Franziskus zunächst vom Tisch zu sein. Für die deutschen Bischöfe, die gerade in Mainz ihre Frühjahrsvollversammlung abhalten und sich dort auch mit den Themen des Synodalen Weges beschäftigen, bleiben verheiratete Priester in Zukunft dennoch denkbar.

Für die Fastenzeit hat sich MKR-Redakteurin Tanja Bergold vorgenommen, Meinungen zu fasten. Wie das funktionieren soll, das erklärt sie in der neuen Folge von "Die Bergold und der Pater".

Außerdem geht es in "München am Mittag" darum, was an den Schulen im Erzbistum für den Umweltschutz getan wird.

 

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.



Das könnte Sie auch interessieren

© SMB
© SMB

Meinungsfasten und Ballast abwerfen

Fastenzeit mal anders: Tanja Bergold spart sich überflüssige Kommentare und Pater Friedrich versucht sich am Entrümpeln

05.03.2020

Nachsynodales Schreiben zur Amazonas-Synode
© kna

Reformdebatte Das Amazonas-Papier und seine Folgen für den Synodalen Weg

Immer wieder wurde gesagt: Der Text des Papstes zur Amazonassynode wird sich auf die kirchliche Reformdebatte in Deutschland auswirken. Nachdem er nun vorliegt, bleibt dennoch vieles offen.

12.02.2020

Papst Franziskus schwenkt ein Weihrauchfass, links daneben ist ein Kreuz
© imago images / Rene Traut

Abschlussdokument Amazonas-Synode veröffentlicht Papst lockert Zölibatspflicht vorerst nicht

Es wurde viel gehofft und auch spekuliert, dass es nach der Amazonas-Synode Ausnahmen vom Zölibat geben wird. Im Abschlussdokument von Papst Franziskus ist davon nicht die Rede. Auch zum Thema...

12.02.2020

Kardinal Reinhard Marx ist im Profil zu sehen. Er hat einen kurzen weißen Bart und trägt eine Brille.
© imago images / photothek

Priesterliche Lebensform Kardinal Marx: Zölibatäre Priester bleiben wichtig

Unverheiratete Priester muss es auch weiterhin geben. Davon ist Kardinal Reinhard Marx überzeugt. Doch was sagt er zu anderen Zugangswegen zum Weiheamt?

07.02.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren