Projekt Zillertal 3000 Kinderdorf erklimmt drei Gipfel über 3000 Meter

20.09.2013

Sie haben sich lange darauf vorbereitet und es geschafft. Zwölf Jugendliche aus dem Kinderdorf Irschenberg haben die Bergexpedition „Zillertal 3000“ erfolgreich gemeistert. Bei der Tour ging es allerdings nicht nur darum die Berge zu bezwingen.

Die 12 Jugedlichen haben die Expedition "Zillertal 3000" erfolgreich gemeistert (Bild: Kinderdorf Irschenberg)

Irschenberg - Zwölf Jugendlichen aus dem Kinderdorf Irschenberg haben sich Anfang September der Berghochtour im Zillertal gestellt. Bei der fünftägigen Expedition wurden drei Gipfel mit Höhen zwischen 3.087 und 3.480 Metern bezwungen. Dabei galt es Gletschertouren und Kletterpassagen mit ausgesetzten Stellen zu überwinden. Die 13-jährige Ramona war anfangs von der Expedition gar nicht begeistert: „Eigentlich hasse ich wandern“. Doch am Ende habe es ihr sehr viel Spaß gemacht. Es sei schon anstrengend gewesen, aber nach der Tour war sie stolz es geschafft zu haben, sagte sie den Münchner Kirchennachrichten.

Seit Januar haben die Kinderdorfeltern Stephanie und Klaus Masch mit ihren Kindern trainiert sich im Hochalpinen zu bewegen. Doch bei der Expedition ist es um mehr gegangen als den Gipfelsturm. Ziel sei es gewesen, Lebenskompetenz zu erwerben, so der Hausvater Klaus Masch. Und zwar sollten die Jugendlichen lernen, dass sie sich auch in schwierigen Situationen auf sich selbst verlassen könnten. Außerdem ginge es darum nicht nur an sich, sondern auch für andere mitzudenken und Verantwortung zu übernehmen. Sein Fazit: „Das habe alles wunderbar geklappt.“.

Es war bereits die zweite Bergexpedition des Kinderdorfs Irschenberg. Bereits vor zwei Jahren haben Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern erfolgreich die Alpen überquert. Der Freizeit- und Erlebnispädagoge im Kinderdorf, Thomas Gratzl, hat das Projekt ins Leben gerufen und sich prominente Unterstützung geholt. Ines Papert, die mehrfache Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin im Eisklettern, hat die abenteuerlichen Expeditionen der Jugendlichen begleitet. Wenn sich genung Sponsoren finden, ist auch eine dritte Bergtour geplant. (kas)


Das könnte Sie auch interessieren

Hochalpine Bergexpedition Schritte in die Selbstständigkeit

Diese Bergtour wäre schon für erfahrene Kletterer eine Herausforderung. Bei der Expedition „Zillertal 3000“ werden Jugendliche in den Zillertaler Alpen unterwegs sein und dabei auch Dreitausender...

01.09.2013

Caritas Kinderdorf Irschenberg plant Bergtour Klettern für das Selbstbewusstsein

Zwölf Jugendliche aus dem Caritas Kinderdorf Irschenberg bereiten sich derzeit auf das Projekt „Zillertal 3000“ vor. Ihr Ziel ist es drei Gipfel über 3000 Meter im Zillertal zu erklimmen.

14.08.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren