Kulturprogramm Kirchen bei der "Langen Nacht der Museen"

17.10.2019

In Kirchen und Museen aber auch auf der Straße gibt es einiges zu entdecken.

Die Lichtinstallation "Angels" in Sankt Ludwig.
Die Lichtinstallation "Angels" in Sankt Ludwig. © Kiderle

München – Mehrere katholische Kirchen beteiligen sich am kommenden Samstag an der "Langen Nacht der Münchner Museen". In der Heilig-Geist-Kirche, Sankt Maximilian und Sankt Ludwig können sich von 19 bis 2 Uhr nachts Besucher auf die Suche nach Engeln machen, wie das Erzbistum München und Freising am Montag mitteilte. Philipp Geists Lichtkunst-Videoinstallation "Unter Flügeln" lasse in der Heilig Geist-Kirche scheinbar aus dem Nichts Engel auftauchen. In Sankt Maximilian würden in einer interaktiven Lichtinstallation sowie bei einer Tanzperformance Werte wie Zusammenleben und Familie thematisiert.

Von Sankt Paul über den Wittelsbacherplatz zum Odeonsplatz

Lichtpunkte, Texte und Porträts mischen sich laut Mitteilung in Sankt Ludwig zur Installation "Angels", die ebenfalls von einer Tanzperformance begleitet wird. In Sankt Paul seien unter dem Titel "Und wir sollten schweigen?" Arbeiten von sechs international tätigen Künstlerinnen zu sehen. Sie hinterfragten in vielfältiger Weise kirchliche und gesellschaftliche Rollenbilder. Auch der Raum der ehemaligen Karmeliterkirche werde an diesem Abend mit einer Labyrinth-Installation ein außergewöhnliches Erlebnis für die Sinne, so das Erzbistum.

In der Kunstintervention "Eastern Munich" von Lia Sáile auf dem Wittelsbacherplatz würden zudem Grundrisse verschiedenster religiöser Bauten und Räume der Stadt auf den Boden projiziert. Sie sollen zum Nachdenken anregen, wie sich Interreligiosität und Interkulturalität manifestieren und wie sich die Sichtbarkeit von Religionen im Stadtbild auf ihre Präsenz in öffentlichen Diskursen auswirkt, wie es heißt. In der Galerie der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst beschäftige sich der jüngste Werkzyklus "Pacific Ring of Fire" der tschechischen Künstlerin Magdalena Jetelova mit den Veränderung des Lebensraums durch den Klimawandel. (kna)

Video


Das könnte Sie auch interessieren

© EMF

München am Mittag Von Engeln bis Klimawandel

Die Lange Nacht der Münchner Museen begeht am Samstag ihr 20jähriges Jubiläum. Auch einige Kirchen öffnen dafür wieder ihre Pforten.

17.10.2019

Ikone, Asam-Porträt und Pestkarren Landesausstellung in Regensburg

Das Haus der Bayerischen Geschichte zeigt seit dem vergangenen Wochenende „100 Schätze aus 1000 Jahren“, unter anderem mit bedeutenden Leihgaben aus dem Freisinger Diözesanmuseum.

30.09.2019

Die Pfarrkirche St. Laurentius in Gern ist ein Beispiel für modernen Kirchenbau in München.
© Bunz/HA Kunst

Bundesweiter Aktionstag Kirchen beteiligen sich am "Tag des offenen Denkmals"

Das Motto lautet "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur". Hier drei Veranstaltungstipps dazu aus dem Erzbistum München und Freising.

06.09.2019

Lichtzauber in der Dunkelheit Finnische Kirchen bei langer Nacht der Museen

Die lange Nacht der Museen in München bietet viele Entdeckungen. Eine davon ist die Galerie der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst (DG). Sie zeigt die Ausstellung „Lichtzauber und...

16.10.2014

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren