Studientag Kirchenmusiker testen neues Gotteslob

26.02.2014

Nach Ostern soll das neue Gotteslob nach und nach in den Pfarreien des Erzbistums München und Freising eintreffen. Nicht nur für die Gläubigen, auch für die Kirchenmusik ändert sich damit einiges. Diözesanmusikdirektor Gerald Fischer verrät im mkn-Interview, wie das Gotteslob bei einem Studientag der Kirchenmusiker ankam.

(Bild: Sankt Michaelsbund)

München - Trotz anfänglicher Schwierigkeiten ist es nun soweit: Das neue Gotteslob ist da. Zwar kann man es momentan nur im Buchladen bekommen, doch werden nach und nach auch die Pfarreien damit ausgestattet. Eine Herausforderung ist das Gotteslob auch für die Kirchenmusik. Diözesanmusikdirektor Gerald Fischer lud deshalb zu einem Studientag für Kirchenmusiker ins Exerzitienhaus Schloss Fürstenried. Mit den Münchner Kirchennachrichten sprach der Musiker über das neue Gotteslob und die Umsetzung in den Gemeinden.

MKN: Einen Studientag zum Gotteslob, wie kann man sich den vorstellen?

Fischer: Wir haben uns über die Einführungsphase des Gotteslobs unterhalten. Nach Ostern wird es ja in den Pfarreien eintreffen und wir wollen dann eine große Einführungsveranstaltung machen. Beim Studientag ging es vor allem darum, die Parallelpublikationen zu besprechen - wie das Münchner Kantorale - die ebenfalls auf den Markt kommen. Ein Tag, an dem man versucht, ein bisschen in die Zukunft zu schauen und zu sehen, was passiert, wenn das Gotteslob nun endlich in den Gemeinden eintrifft.

MKN: Wie ist das neue Gotteslob angekommen bei den Teilnehmern des Studientags?

Fischer: In den Gemeinden kommt es erstaunlich gut an, ich habe nur positive Erfahrungen gemacht. Die Leute sind erst vorsichtig, wenn sie hören, es kommt ein neues Gotteslob, aber wenn sie dann merken, dass so viel gar nicht neu ist und das Neue sehr gut dazu passt, dann werden sie meist noch aufgeschlossener.

MKN: Und wie gefällt es den Kirchenmusikern?

Fischer: Die sehen es jetzt weniger euphorisch, sondern mehr berufsbezogen. Sie beschäftigen sich mit der Frage: Wie bringe ich das meiner Gemeinde passgerecht bei? Das ist keine ganz einfache Aufgabe, denn keine Gemeinde ist gleich.

MKN: Was halten Sie persönlich denn vom neuen Gotteslob?

Fischer: Mir gefällt es sehr gut. Es ist eine schöne Mischung aus alten und neuen Teilen.

MKN: Haben Sie ein Lieblingslied das neu in das Gotteslob aufgenommen wurde?

Fischer: Auf meine Initiative hin wurde ein Lied aufgenommen, das für manche Katholiken vielleicht eigenartig erscheinen mag, da es eigentlich ur-evangelisch ist. „Er möge stets in höchsten Nöten sein“ ist ein sehr schöner Text und ist jetzt im Münchner Eigenteil zu finden.

MKN: Wie geht es mit dem Gotteslob weiter? Sind weitere Veranstaltungen geplant?

Fischer: Das ist jetzt Aufgabe meiner Kirchenmusiker Kollegen. Es wird einige Zeit dauern bis alles erarbeitet ist und bis es Allgemeingut geworden ist. Doch das Buch wird uns sicherlich die nächsten 40 Jahre lang begleiten, wie das alte auch. (jur)

Das "Münchner Gotteslob" ist unter anderem in der Buchhandlung lesetraum des Sankt Michaelsbundes erhältlich.


Das könnte Sie auch interessieren

Das neue Gotteslob Ein Buch für zu Hause

Neues Layout, neuer Inhalt – auch wenn das neue Gebets- und Gesangbuch schon seit einigen Wochen bei uns in den Kirchen steht, ist es für uns oft noch fremd. Anlässlich des Monats der Spiritualität...

25.11.2014

Fronleichnam Sankt Michaelsbund liefert neues Liederheft aus

120 Seiten Lieder und Gebete aus dem neuen Gotteslob – das bietet das Liederheft, welches anlässlich der diesjährigen Fronleichnamsprozession in München verlegt und angeboten wird. Pfarreien des...

12.06.2014

Katholische Akademie präsentiert Gotteslob Ein Gesangbuch für alle

Singen, beten, lesen, feiern: Das neue Gotteslob soll ein Buch für Gläubige in allen Lebenslagen sein. Bei einem Diskussionsabend in der Katholische Akademie Bayern wurden nun die Vorzüge des Gebet-...

10.06.2014

Feierliche Pfingstvesper im Münchner Dom Kardinal Marx führte offiziell neues Gotteslob ein

1.300 Seiten stark, gefüllt mit bekannten und neueren Liedern - am Pfingstsonntag wird das neue Gebet- und Gesangbuch in der Erzdiözese eingeführt. Die Münchner Kirchennachrichten verlosen 10...

08.06.2014

Einführung des neuen Gotteslobs im Erzbistum Das "Neue" - so kommt es an

Der offizielle Einführungstermin für das neue Gotteslob im Erzbistum München und Freising ist der Pfingstsonntag. Dann wird es einen Gottesdienst mit Kardinal Reinhard Marx geben. Einige Pfarreien im...

04.06.2014

Münchner Liebfrauendom 1500 neue Gotteslob-Exemplare sind da

Endlich sind sie auch im Herzen des Erzbistums angekommen: 1.500 Gotteslob-Ausgaben trafen am Montag im Münchner Liebfrauendom ein. „Es ist ein Gefühl der Erleichterung“, sagte Domzeremoniar Bernhard...

14.04.2014

Neues Gesangbuch im Erzbistum Gotteslob als Ostergabe für die Pfarreien

Der Verlag Sankt Michaelsbund hat mit der Auslieferung von 200.000 Gotteslob-Exemplaren begonnen. Kleinlaster bringen die in Spezialkartons verpackten Bücher in die katholischen Gemeinden von...

08.04.2014

Neues Gotteslob für Eltern hilfreich Prädikat "familientauglich"

Ob Anregungen zur gottesdienstlichen Feier in der Familie, Ideen zur Vorbereitung eines Gottesdienstes, Gebete, die von Jugendlichen und Familien verfasst wurden oder Lied-Klassiker wie "Der Mond ist...

26.01.2014

Neues Gotteslob Erste Ausgaben kommen in den Buchhandel

Es ist eine gute Nachricht für alle, die im Erzbistum auf das neue Gotteslob warten: die Standardausgabe des Gebets- und Gesangsbuches kommt nächste Woche in die Buchläden. Wer er es besonders eilig...

24.01.2014

Gotteslob Katholiken in Deutschland haben neues Gesangbuch

Wer heute in den Gottesdienst geht, wird möglicherweise einer der Ersten sein, der das neue Gebets-und Gesangbuch in den Händen hält. Es wird nach und nach in allen Gemeinden Deutschlands, Österreichs...

01.12.2013

Neues Gotteslob Einigung im Streit um die neuen katholischen Gesangbücher

Im Streit um den Druck des neuen katholischen Gesangbuchs gibt es eine Einigung zwischen der Druckerei C.H. Beck und dem Verband der Diözesen Deutschlands (VDD). Das bestätigten der Medienbeauftragte...

07.11.2013

Auslieferungsverzögerung Sankt Michaelsbund lässt Sonderauflage des Gotteslobes drucken

Die Auslieferung des neuen „Gotteslob“ in der Erzdiözese München und Freising verzögert sich. Grund sind Meinungsverschiedenheiten bezüglich des zu verwendenden Papieres. Der Sankt Michaelsbund lässt...

06.11.2013

Augsburger Domsingknaben Die "schönsten Lieder" aus dem neuen Gotteslob auf CD

Zum 1. Advent wird in den katholischen Gemeinden das neue „Gotteslob“ eingeführt, das Gebet- und Gesangbuch der katholischen Kirche. Als Einstimmung und zum Üben hat der Weltbildverlag zusammen mit...

16.10.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren