Bennofest Kirchenradio Moderatoren führen durchs Programm

16.06.2017

Das Bühnenprogramm auf dem Bennofest ist umfangreicher denn je. Eine neue Herausforderung auch für die Moderatoren des Münchner Kirchenradios, die die Bühnenshow am Mikrofon begleiten.

Kirchenradio Moderator Alois Bierl 2016 auf der Bennofest-Bühne © EOM

München – 13 Stunden am Samstag, 11 Stunden am Sonntag: soviel Bühnenprogramm gab es noch nie beim traditionellen Bennofest der Münchner Katholiken am kommenden Wochenende. Für die drei Bühnen-Moderatoren des Münchner Kirchenradios Pia Dyckmans, Alois Bierl und Ivo Markota heißt es dann volle Konzentration, wenn Tanzgruppen, Chöre und verschiedene Interview-Gäste auf die Bühne vor dem Liebfrauendom kommen. Viel Spontanität ist außerdem gefragt, wenn sich der eine oder andere Programmpunkt nach vorne oder nach hinten verschiebt. Für Moderatoren wie Alois Bierl ist das kein Problem. Er steht schon zum wiederholten Male auf der Bennofest-Bühne und hat Erfahrung beim Jonglieren der Bühnengäste. Wer die Moderatoren des Münchner Kirchenradios einmal live erleben möchte, ist beim Benno-Fest genau richtig. Hier kann man sie aus der Nähe sehen und nach ihren Auftritten auch mit ihnen ins Gespräch kommen.

Benno-Fest Gottesdienst live als Video-Stream

Nicht nur das verlängerte Bühnenprogramm ist neu für die Mitarbeiter des Münchner Kirchenradios. Zum ersten Mal überträgt der Radiosender des Erzbistums München und Freising auch das Pontifikalamt zum Bennofest mit Kardinal Reinhard Marx live aus dem Dom als Video-Stream. Auf dieser Homepage ist der Stream ab Sonntag, 10.00 Uhr, geschaltet. Auch im Radioprogramm ist der Festgottesdienst wie gewohnt zu hören. Wer gar keine Zeit hat, zum Bennofest zu gehen, kann sich am Montag im Münchner Kirchenradio die Höhepunkte des Bennofestes anhören. Ab 13.00 Uhr gibt es dort Berichte und Interviews von dem Kirchenevent.

Sankt Michaelsbund Stand in der Liebfrauenstraße

Neben der Moderation des Bühnenprogramms ist für alle Kirchenradio-Liebhaber auch der Stand des Sankt Michaelsbundes, zu dem auch das Münchner Kirchenradio gehört, interessant. Der befindet sich in der Liebfrauenstraße und bietet neben allem Wissenswerten zum Kirchenradio auch ein Gewinnspiel der Münchner Kirchenzeitung. Zu gewinnen gibt es als Hauptpreis Bibeln mit Bildern von Marc Chagall. Und mit ein wenig Glück kann man auch dort mit den Moderatoren des Kirchenradios ins Gespräch kommen. (Paul Hasel)

Gottesdienst-Übertragung und Berichte vom Bennofest im Münchner Kirchenradio – zu empfangen im Internet, DAB+ und UKW 92,4 im Großraum München.


Das könnte Sie auch interessieren

© Kiderle

Kardinal Marx in München Christen sollen Städte lebenswert machen

Kardinal Reinhard Marx hat beim Fest zu Ehren des Münchner Stadtpatrons Benno dazu aufgerufen, urbane Räume zu Orten wirklichen menschlichen Lebens zu machen. Gerade für Christen sei dies eine...

19.06.2017

© SMB/Ertl

Bennofest und Stadtgründungsfest Große Sause für die Stadt und ihren Patron

Erstmals werden das Stadtgründungsfest und das Bennofest in München heuer gemeinsam gefeiert. Dabei wollen die Veranstalter „ein buntes Bild der Stadt zeichnen“. Allerdings gibt es auch eine...

09.06.2017

Das Münchner Kirchenradio sendet in Zukunft auf der UKW-Frequenz 92,4.
© SMB

Livemagazin und Gottesdienstübertragungen Münchner Kirchenradio künftig auch auf UKW 92,4

Das katholische Medienhaus Sankt Michaelsbund baut seine Radioaktivitäten weiter aus. Mit der Hörfunkmarke „Münchner Kirchenradio“ (MKR) ist das kirchliche Programm künftig in der Landeshauptstadt...

31.03.2017

16. Juni Benno von Meißen

Bischof Benno von Meißen musste während des Streits um das Recht auf Ernennung der Bischöfe zeitweise ins Exil gehen. Den Dom sperrte er zu und warf den Schlüssel in die Elbe. Bei seiner Rückkehr...

16.06.2016