Umwandlung zur Moschee Konferenz Europäischer Kirchen beunruhigt über Hagia Sophia

17.07.2020

Vom Museum wieder zu einer Moschee - die Pläne für die veränderte Nutzung der Hagia Sophia stoßen auf Kritik.

Hagia Sophia
Hagia Sophia in Istanbul soll zur Moschee umgewandelt werden. © imago images / Xinhua

Brüssel – Die Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) hat ihre Beunruhigung über den Moschee-Plan für die Hagia Sophia in Istanbul geäußert. Eine solche Aktion schaffe möglicherweise einen "fruchtbaren Boden" für religiösen Hass und Gewalt, sagte KEK-Präsident Christian Krieger am Mittwoch in Brüssel. Seine Organisation habe auch die Unesco kontaktiert, um die Änderung des Status der Hagia Sophia zu verhindern.

Allgemein zugängliche Brücke

Metropolit Cleopas von Schweden erklärte, die Hagia Sophia bringe als Museum Menschen und Kulturen aus der ganzen Welt zusammen. "Eine Änderung dieses Status schmälert zweifellos das Vermächtnis dieses bemerkenswerten Bauwerks als eine allgemein zugängliche Brücke, die Ost und West verbindet und die friedliche Koexistenz, gegenseitiges Verständnis und Solidarität zwischen verschiedenen Völkern symbolisiert", so der KEK-Vizepräsident.

Papst Franziskus hatte am Sonntag nach dem Angelus-Gebet auf dem Petersplatz gesagt, er empfinde einen "großen Schmerz", wenn er an das Wahrzeichen in Istanbul denke.

Turbulente Geschichte

Die Hagia Sophia wurde 537 als Reichskirche des griechisch-orthodoxen Kaiserreichs Byzanz geweiht und war die größte Kirche des Christentums. Nach der Eroberung Konstantinopels, des heutigen Istanbul, durch die türkischen Osmanen wurde sie 1453 zur Moschee und mit Minaretten versehen. Republikgründer Mustafa Kemal Atatürk machte sie 1934 zum Museum.

Die geplante Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee hat international Kritik ausgelöst. Laut Präsident Recep Tayyib Erdogan soll darin am 24. Juli erstmals ein Freitagsgebet stattfinden. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Hagia Sophia
© imago images / Seskim Photo

Erstes Freitagsgebet in der Hagia Sophia

Die Hagia Sophia wird diesen Freitag offiziell zur Moschee. Die Kritik an der Umwandlung reist nicht ab.

24.07.2020

© hauwald-pictures - stock.adobe.com

Empörung nach Angriff auf Münchner Rabbiner

Der Geistliche wurde auf offener Straße beschimpft - nur einer von vielen Vorfällen in der letzten Zeit, der sich gezielt gegen Juden richtet.

13.07.2020

4 Glocken
© Angelbauer

Glockenweihe vor Alpenkulisse

Drei Kirchen in Garmisch-Partenkirchen erhalten zehn neue Glocken. Die meisten sind am Sonntag geweiht worden. Nicht wie üblich vor der Kirche, sondern aufgrund der Coronakrise im Partenkirchener...

13.07.2020

Sankt Maximilian in München
© imago images / Westend61

"Jedermann" in Sankt Maximilian in München

Lange war es ungewiss, ob das Stück trotz Corona aufgeführt werden kann. Doch nun wurde entschieden: Die Termine stehen fest.

10.07.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren