Sendlinger Adventskalender Kreatives Duo

28.11.2018

In diesem Jahr bringt das Ehepaar Birgit und Robert Bernhard aus St. Stephan München-Sendling bereits seinen dritten Leseadventskalender heraus. Sie schreibt heitere und besinnliche Geschichten zum Advent, er gestaltet den Kalender mit eigenen Fotos.

Das Ehepaar Birgit und Robert Bernhard aus Sendling verfasst einen eigenen Leseadventskalender.
Das Ehepaar Birgit und Robert Bernhard aus Sendling verfasst einen eigenen Leseadventskalender. © privat

München – Das Ehepaar Birgit und Robert Bernhard engagiert sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich in der Pfarrei St. Stephan im Münchner Stadtteil Sendling. Sie ist Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, er Kirchenpfleger. Gemeinsam sind sie auch im Vorstand des Musikvereins der Pfarrei, der „Freunde und Förderer der Stephaner Kirchenmusik“ tätig.

In der Reihe „Konzert am Samstagabend“ hat Birgit Bernhard, die es seit ihrer Kindheit liebt zu schreiben, selbst verfasste Texte vorgelesen, die beim Publikum großen Anklang fanden.

Das Deckblatt des neuen Kalenders
Das Deckblatt des neuen Kalenders © privat

Gegenteilige Antworten

Dadurch beflügelt begann sie 2016 mit dem Schreiben eines ersten „Adventskalenders der Gegensätze“. Ein ungewöhnlicher Titel.

„Wenn wir wieder anfangen hinzuspüren, was unser Inneres uns sagt, bekommen wir oft ganz gegenteilige Antworten. Denn wir haben ja fast immer eine Wahl: uns so oder so zu verhalten. Für zwei Menschen kann genau das Gegensätzliche das Richtige sein. An einem anderen Tag, in einer anderen Situation kann für uns selbst genau das Gegenteilige das Richtige sein. Machen wir uns gemeinsam auf den Weg!“ schreibt Birgit Bernhard.

Heitere und besinnliche Geschichten

Im ringgehefteten vollfarbigen Heft finden sich heitere und besinnliche Geschichten zum Advent und dem Leben im Allgemeinen. Jede Seite ist von ihrem Ehemann Robert, seit vielen Jahren Hobby-Fotograf, mit eigenen Bildern gestaltet.

„Eigentlich war nur ein Kalender geplant, aber wir bekamen so viele positive Rückmeldungen, dass wir nun bereits den dritten Kalender veröffentlichen“, erzählen die beiden.

Sendlinger Adventskalender

Die Kalender kosten jeweils zehn Euro. Sie können erworben werden bei den Autoren (Telefon 089/7602889, E-Mail: kalender@robert-bernhard.de) oder in der Buchhandlung "Lesetraum" des Sankt Michaelsbundes (Herzog- Wilhelm-Straße 5) in München.

Der Autor
Florian Ertl
Münchner Kirchenzeitung
f.ertl@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© SMB

Michael Plitzner erkennt kaputte Glocken am Klang "Ein Geschenk, in diesem Beruf arbeiten zu dürfen"

Am Europäischen Kompetenzzentrum für Glocken ECC-ProBell in Kempten versucht der Theologe und Maschinenbauer herauszufinden, was Glocken kaputt macht.

02.12.2018

© PV Fürstenfeld

Beliebter Adventskalender für Fürstenfeldbruck „Mache dich auf und werde Licht“

Die Einladung zu Gottesdiensten, Konzerten und Veranstaltungen sowie tägliche geistliche Impulse bietet der Adventskalender des Pfarrverbands Fürstenfeld. Nicht nur deswegen warten die Gläubigen in...

27.11.2018

Rot und Gold sind Traditionsfarben für die Adventsdekoration.
© Kiderle

Tipps aus der Klostergärtnerei Damit liegen Sie beim Adventskranz voll im Trend

Mit Rot und Gold liegen Sie bei der Adventsdeko farblich nie falsch. Doch wer up to date sein will, der verwendet dieses Jahr zwei anderen Farben.

26.11.2018

"Erleuchtung" hat Tabata von der Locht die von ihr geschaffene Krippe tituliert.
© Diözesanmuseum Freising/Dashuber

Gottesdienste, Konzerte, Bildungsangebote Ein Begleiter durch den Advent

Irritierendes und Überraschendes, Bedenkenswertes und Berührendes ist heuer im Begleiter für die Advents- und Weihnachtszeit in München zu sehen: Das Heft, das zu Gottesdiensten, Konzerten und...

23.11.2018

© Imago-Niehoff

München am Mittag Adventskalender selber machen

Wer heuer einen eigenen Adventskalender basteln möchte, der sollte jetzt beginnen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihren ganz persönlichen Kalender mit einfachen Mitteln gestalten können.

20.11.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren