Schreibwerkstatt Krimis, Gedichte, Gebete

21.05.2019

Das Katholische Bildungswerk in Rosenheim lädt phantasiereiche Menschen ein, ihre Gedanken auf Papier zu bringen.

Die richtigen Worte finden: Schreibwerkstatt und Inselzeit des Rosenheimer Bildungswerks helfen dabei. © Fleischmann/SMB

Rosenheim - Wer gerne Geschichten verfasst, Gedichte schreibt oder auf andere Weise dem Schreiben nachkommt, der ist im Rosenheimer Bildungswerk richtig. Es bietet zwei Kurse an, die sich dem Schreiben widmen. „Spiel der Worte“ ist eine Schreibwerkstatt, bei der auf Grundlage eines bei jeder Zusammenkunft neu festgelegten Schlagwortes Gedichte, Kurzgeschichten oder Krimis geschaffen werden. Die vier Treffen finden ab Samstag, 1. Juni, monatlich von 9.30 bis 13 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 63 Euro.

Inselzeit mit Gebeten

Eine Auszeit auf der Fraueninsel bietet ein Impulstag unter dem Motto „Schreib dich frei! Am Samstag, 1. Juni, können sich die Teilnehmer von 10 bis 17 Uhr in der klösterlich-spirituellen Geborgenheit der Abtei Frauenwörth in aller Ruhe einmal dem widmen, was das Leben an Herausforderungen und Unebenheiten bereithält. Ausgewählte Impulse, beispielsweise von Anselm Grün, laden ein, sich dem Heil-Sein in uns zu öffnen und das „Fünkelein“ in uns zu spüren, Texte und eigene Gebete zu formulieren, die uns für den Alltag stärken. Die Teilnehmer treffen sich um 9.30 Uhr an der Klosterpforte.

Anmeldung und Informationen zu beiden Veranstaltungen beim Bildungswerk Rosenheim entweder online oder unter der Telefonnummer 08031/214218.


Das könnte Sie auch interessieren

© Imago

Deutscher Buchpreis für Saša Stanišic Dem Drachen in die Augen sehen

Geboren wurde er in einem Land, das es nicht mehr gibt. Nach Deutschland kam er als Geflüchteter. Eigentlich klar, dass Saša Stanišic früher oder später über seine Wurzeln schreiben würde. „Herkunft“...

15.10.2019

© imago images / ITAR-TASS

Peter Hoegs Gespür für Menschen Reise in das Innerste

Er hat vor Jahren einen Bestseller geschrieben: mit „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ ist der Däne Peter Hoeg berühmt geworden. Doch er ist nie bei dem Erfolgsmuster Psychothriller geblieben -...

16.04.2019

Professor Andreas Wollbold ist Pastoraltheologe an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität – und Krimi-Autor.
© Regina Frey

Andreas Wollbold Theologieprofessor und Krimiautor

Der Münchner Pastoraltheologe Andreas Wollbold hat einen Kriminalroman verfasst. Der Pfarrer darin erinnert verdächtig an einen hohen kirchlichen Würdenträger aus dem Erzbistum.

11.01.2019

München-Krimi in der Slammer-Szene Kann dichten tödlich sein?

Der Münchner Autor Moses Wolff schreibt, macht Filme, spielt Kabarett und spricht zig Dialekte - ein künstlerisches Multitalent. Und er ist in München-Pasing geboren und aufgewachsen – in seinen...

21.06.2017

© Patricia Hofmann

Wie Kinder Trauer verarbeiten können Ein Brief an die tote Omi

Nichts ist so schwer, wie mit Trauer und Verlust umzugehen. Vor allem für Kinder. Wie die Kleinen den Tod des geliebten Opa oder des ans Herz gewachsenen vierbeinigen Spielgefährten verarbeiten...

25.11.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren