Bistum Augsburg Künftiger Bischof Meier weiht seine Diözese Maria

24.03.2020

Unter dem Schutz der Gottesmutter soll das Bistum Augsburg stehen. Ist die Marienweihe der derzeitigen Corona-Krise geschuldet?

Eine Statue der Gottesmutter Maria
Eine Statue der Gottesmutter Maria © May_Chanikran - stock.adobe.com

Augsburg – Der ernannte Augsburger Bischof Bertram Meier weiht seine Diözese der Gottesmutter Maria. "Ich wurde zuletzt mehrmals darauf angesprochen, ob ich diesen sehr besonderen Schritt in dieser für uns alle schweren und ungewohnten Zeit tun könnte", teilte Meier am Dienstag über seine Pressestelle mit. Gewiss sei die Marienweihe der Corona-Situation geschuldet. "Aber ich habe dieses Gebet bewusst so formuliert, dass wir es auch später noch sprechen und verwenden können." Die Weihe ist laut Meier für diesen Mittwoch geplant, den Tag des Hochfestes der Verkündigung des Herrn. Zum Messbeginn um 19 Uhr läuteten dann im ganzen Bistum die Kirchenglocken.

Weihegebet veröffentlicht

Meier erklärte: "Ich werde Maria, der Mutter der göttlichen Liebe, das pilgernde Gottesvolk von Augsburg mit all seinen Möglichkeiten und Problemen, mit seinen Freuden, Ängsten und Hoffnungen anvertrauen." Meier, der das Bistum aktuell übergangsweise leitet, rief die Gläubigen dazu auf, am Mittwochabend von zu Hause aus gemeinsam mit ihm das Weihegebet zu sprechen. Es wurde dazu auf der Bistums-Homepage veröffentlicht. Die Messe mit der anschließenden Marienweihe findet in der Kapelle des Bischofshauses statt und wird vom Sender katholisch1.tv live im Internet übertragen.

Amtszeit unter dem Schutz der Gottesmutter

Meier ergänzte, er werde auch seine künftige Amtszeit als Bischof unter den Schutz der Gottesmutter stellen. Eigentlich hätte der Diözesanadministrator vergangenen Samstag zum Bischof geweiht werden sollen. Wegen Corona wurde der Termin abgesagt.

Das Bistum Augsburg wurde laut Mitteilung in der Vergangenheit immer wieder der Gottesmutter geweiht. Zuletzt war dies demnach der Fall unter Bischof Konrad Zdarsa im Rahmen der Patrona-Bavariae-Wallfahrt der bayerischen Bischöfe im Mai 2015.(kna)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Corona - Pandemie Der Mai und Maria

Das könnte Sie auch interessieren

Bertram Meier
© imago images / epd

Bertram Meier ist der neue Bischof von Augsburg

Eigentlich sollte Münchens Kardinal Reinhard Marx Bertram Meier schon am 21. März zum neuen Augsburger Bischof weihen. Coronabedingt wurde das Fest nun erst am Samstag begangen.

06.06.2020

Bertram Meier
© imago images / epd

Bertram Meier: "Manchen muss ich wohl wehtun"

Am 6. Juni wird Bertram Meier zum neuen Bischof von Augsburg geweiht. Im Interview spricht er über seine Stärken und Schwächen, heikle Kirchenthemen und die Frage, warum er ständig in den Medien...

03.06.2020

Bertram Meier
© Christopher Beschnitt/KNA

Neuer Termin für Augsburger Bischofsweihe ist der 6. Juni

Der eigentliche Termin für Bertram Meiers Weihe zum Bischof von Augsburg im März konnte wegen Corona nicht stattfinden. Nun wird die offizielle Amtseinführung anders als geplant über die Bühne gehen.

07.05.2020

Mariensäule mit Türmen des Münchner Liebfrauendoms im Hintergrund
© imago images / Ralph Peters

Ein ABC zum Marienmonat Mai

Über Maria lässt sich viel erzählen. Lesen Sie hier die wichtigsten Fakten über die Gottesmutter, von A bis Z.

29.04.2020

Bertram Meier
© imago images / epd

Bertram Meier sieht in Weiheaufschub auch Positives

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben - Augsburgs baldiger Bischof hofft trotz Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auf die Fantasie des Heiligen Geistes.

17.03.2020

Bertram Meier
© imago images / epd

Bertram Meiers Weihe zum Bischof abgesagt

Die für den 21. März geplante Bischofsweihe in Augsburg fällt aus. Damit soll die Gesundheit der Menschen geschützt und eine Verbreitung des Coronavirus eingedämmt werden. Wann wird die Bischofsweihe...

14.03.2020

Bertram Meier mit anderen Geistlichen im Augsburger Dom
© imago images / epd

Einschränkungen durch Coronavirus Augsburgs Bischofsweihe muss kleiner ausfallen

Wenn Bertram Meier am 21. März zum neuen Bischof von Augsburg geweiht wird, muss das auf jeden Fall mit weniger als 1000 Gästen passieren. Weitere Vorsichtsmaßnahmen werden angedacht.

11.03.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren