Klimakrise Landjugend unterstützt globalen Klimastreik

03.09.2019

Die katholische Landjugend hat bisher selten an Demonstrationen und Streiks teilgenommen. Für Nachhaltigkeit setzt sich der Verband allerdings schon länger ein. Es lässt sich also guten Gewissens von #landjugendforfuture sprechen.

#landjugendforfuture - Die Katholische Landjugendbewegung Bayern beteiligt sich am globalen Klimastreik am 20. September 2019.
#landjugendforfuture - Die Katholische Landjugendbewegung Bayern beteiligt sich am globalen Klimastreik am 20. September 2019. © Alexander Pohl - imago

München – Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Bayern hat ihre rund 26.000 Mitglieder aufgerufen, beim globalen Klimastreik am 20. September mitzumachen. Es gelte, die Aktionen für mehr Klimaschutz und die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens in "passender Form" zu unterstützen, heißt es in einer am Montag in München veröffentlichten Erklärung. Die KLJB sei klar an der Seite der seit Monaten demonstrierenden Schüler, erklärte die Vorsitzende Simone Grill. Die Jugendarbeit auf dem Land kenne zwar bisher nur selten Demonstrationen und Streiks als Aktionsform, aber zum Thema Nachhaltigkeit sei man schon lange politisch aktiv.

#landjugendforfuture

"Unsere Rolle ist auch, nach einem Beschluss der letzten Landesversammlung, der Dialog von Stadt und Land, von Landwirtschaft, Jugend und Naturschutzverbänden über Fragen von Klima- und Artenschutz", so Grill. Vorbild für regionale Dialoge seien für die KLJB die Verhandlungen am Runden Tisch Artenschutz, den der ehemalige KLJB-Landessekretär Alois Glück moderiert habe.

Schon beim nächsten Landesausschuss der KLJB vom 7. bis 9. November in Waldmünchen will sich der Verband laut Grill mit den aktuellen Klimaschutzverhandlungen und ihrer Umsetzung in Bayern beschäftigen.
Auch Gäste von der "Fridays for Future"- Bewegung seien eingeladen. Die Vorsitzende zeigte sich überzeugt, dass deren Vertreter erstaunt merken würden: "Wir sind schon sehr lange so etwas wie #landjugendforfuture." (kna)

Video


Das könnte Sie auch interessieren

Kardinal Marx zeigt am Hof der Familie Hell in Bruckmühl-Ginsham keine Berührungsängste mit Kuh Susi.
© Kiderle

Erntedankfest Kardinal Marx besucht Bauernhof

Auf Einladung der Katholischen Landvolkbewegung ist Kardinal Marx auf den Hof der Familie Hell in Bruckmühl-Ginsham im Landkreis Rosenheim gekommen. Auch den Kuhstall inspizierte der Münchner...

30.09.2019

Maria Stöckl, Landesgeschäftsführerin des KLJB Bayern
© KLJB Bayern

Globaler Klimastreik Alle Generationen bei „Fridays for Future“

Am 20. September gehen weltweit Menschen für den Klimaschutz auf die Straße. Auch die Katholische Landjugendbewegung.

17.09.2019

Die jungen Klimaaktivisten mit Direktor Achim Budde im Garten der katholischen Akademie
© Kiderle

Klimawandel "Eure verdammte Pflicht und Schuldigkeit"

Das ökumenische Netzwerk Churches for Future überreichte den Kirchenoberen Forderungen gegen den Klimawandel. Denn das jetzige Verhalten gegenüber der Erde gleiche einem „kollektiven Suizid“.

14.09.2019

Trotz Sommerferien haben in München am 30. August mehrere hundert Klima-Aktivisten für Klima-Gerechtigkeit demonstriert
© Alexander Pohl - imago images

"Fridays for Future" Klimakatalog für Kirchen

Glockengeläut während der Demonstrationen ist einer der Wünsche der Schüler-Bewegung.

10.09.2019

Schachspielen wo sonst Autos fahren. Besucher des Streetlife Festivals nutzen verbaute Flächen neu.
© Green City

Kirche bei den Menschen Katholische Jugendstelle beim Streetlife Festival

Am 7. und 8. September findet in München das Streetlife Festival statt. Heuer zum ersten Mal mit dabei: Die katholische Jugendstelle Innenstadt.

05.09.2019

Bernhard Vollmar leitet seit März die Forstabteilung der Erzdiözese.
© SMB/Fleischmann

Bernhard Vollmar leitet diözesane Forstabteilung Klimaschutz – erstes Gebot im Wald

Bernhard Vollmar ist seit Mitte März neuer Leiter der Forstabteilung im Erzbistum München und Freising. Eine lebenswerte Umwelt zu haben – auch noch in 100 Jahren, ist das Ziel des Vaters von vier...

26.08.2019

Die Natur zu schützen, ist in Berchtesgaden ein großes Anliegen.
© imago images/blickwinkel

Energieautarke Kirche Positives Beispiel

Der Pfarrverband Berchtesgaden setzt auf Klimaschutz. Schon seit zwei Jahren ist die Kirche Maria am Berg die wohl einzige energieautarke Kirche im Erzbistum.

25.08.2019

Kardinal Reinhard Marx im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern
© Kiderle

Schüler diskutieren mit dem Erzbischof "Kleine Klimakonferenz" mit Kardinal Marx

Unter dem Motto „Friday’s for Future“ gehen seit Monaten schon Schüler für den Klimaschutz auf die Straße. Auch die kirchlichen Schulen im Erzbistum sind da natürlich mit dabei und haben sich deshalb...

12.07.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren