München am Mittag Langfristige Perspektiven bei der Haushaltsplanung

21.06.2018

Das Erzbistum München und Freising hat seinen Haushalt 2018 vorgestellt. Welche Zukunftsinvestitionen darin enthalten sind, sagen wir Ihnen in dieser Sendung.

Generalvikar Beer und Finanzdirektor Reif mit dem Haushalt 2018 © SMB

"Grill den Weihbischof" ist eine Initiative der kirchlichen Jugendarbeit. Weihbischof Bernhard Haßlberger war der erste, der vor kurzem den jungen Leuten bei einem Grillabend Rede und Antwort gestanden ist. Wie's ausging, erfahren Sie in München am Mittag. Und wir berichten über Partnerportale im Internet und fragen, ob sich Online-Dating wirklcih auszahlt. Und wie immer am Donnerstag gibt's unsere Veranstaltungstipps zum Wochenende.

Audio

Sendung vom 21.06.2018

München am Mittag

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Die Kirche und das liebe Geld

Das könnte Sie auch interessieren

Sie stellten den Haushalt 2018 vor (v.l.): Stefan Fritz, Geschäftsführer der Stiftungen Bischof Arbeo, St. Antonius und St. Korbinian, Generalvikar Peter Beer und Finanzdirektor Markus Reif.
© Kiderle

Jahresabschluss und Haushalt Finanzen: Erzbistum gut aufgestellt

Solide, ausgeglichen und gut gerüstet für die Aufgaben in der Zukunft – das sind die Eckpunkte für den Jahresabschluss 2017 und den Haushalt 2018 der Erzdiözese München und Freising. Die Erträge aus...

20.06.2018

Weihbischof Haßlberger im Gespräch mit Jugendlichen.
© Kiderle

Jugendsynode 2018 Jugendliche diskutieren mit Weihbischof Haßlberger

Im Rahmen eines sommerlichen Grillfestes hat sich Weihbischof Bernhard Haßlberger den Fragen von rund 50 jungen Katholiken gestellt. Ob er dabei richtig „gegrillt“ wurde?

20.06.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren