Erik Flügge Lass uns doch einfach mal bei allen Kirchenmitgliedern klingeln

18.06.2018

Vor zwei Jahren sorgte der Autor und Politikberater Erik Flügge mit seinem Buch "Der Jargon der Betroffenheit - Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt" für Furore. Jetzt hat er wieder zugeschlagen. "Eine Kirche für Viele statt heiligem Rest" heißt sein neues Werk.

Erik Flügge im Pressezentrum des Katholikentags in Münster © SMB/br

An Pfingsten sind Feuerzungen über die Jünger gekommen und sie konnten losziehen und so über Jesus reden, dass jeder sie versteht. Das war die Geburtsstunde der Kirche, denn der neue Glaube wurde ab sofort verkündet. Heute kommen diese Verkündigungen bei Vielen nicht mehr an. Erik Flügge hat zwei Bücher darüber geschrieben, was Kirche dagegen tun kann. In seinem Neuesten fordert er, dass Seelsorger einfach mal bei den 90% Kirchenmitgliedern an der Haustür klingeln sollen, die nicht in die Kirche gehen, aber auch noch nicht ausgetreten sind. Das ist nur eines der vielen Themen, über das Brigitte Strauß auf dem Katholikentag in Münster mit dem Autor gesprochen hat.

Erstausstrahlung 21.5.2018

Audio

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Erik Flügge
© imago

Erik Flügge fordert klarere Kommunikation Politikberater: Kirche muss über ihren Schatten springen

Laut einer aktuellen Studie wird sich die Zahl der Kirchenmitglieder bis 2060 halbieren. Schuld an der Krise ist auch die Kommunikation, sagt der deutsche Politikberater und Autor Erik Flügge. Im...

12.06.2019

Max Luger Ich verteile Geld

Wer etwas übrig hat, gibt es ihm und wer etwas braucht, bekommt von ihm. Mindestens 100 Euro. Weil er Almosen nicht mag.

29.04.2019

Schäfer Hermann Stadler
© SMB/Fleischmann

Hermann Stadler Wanderschäfer - ein Beruf, der vom Aussterben bedroht ist

Das ganze Jahr über sind die Schafe von Hermann Stadler draußen unterwegs. Aber weil er und die anderen Wanderschäfer über die Größe ihrer Ländereien bezuschusst werden und nicht über die Anzahl ihrer...

15.04.2019

Geld im Glas
© pinkomelet-stock.adobe.com

Kollekte geht an syrische Kriegsopfer Katholikentag spendet über 83.000 Euro

Der Spendenerlös beim diesjährigen Deutschen Katholikentag in Münster ist so hoch wie selten in der jüngeren Geschichte.

23.08.2018

Max Luger verteilt Geld an Bedürftige.
© SMB/Strauß-Richters

Geld gerecht verteilen So setzt ein Salzburger ein Zeichen gegen Armut

Einer hat Geld zuviel, der andere zu wenig. Max Luger verteilt es gleichmäßig. Mindestens 100 Euro teilt er an jeden Bedürftigen aus.

23.06.2018

Pater Nikodemus Schnabel Lebensentscheidung Israel

Bei den Alt-68-ern sind die Leute nach Israel ausgewandert, um in einen Kibbuz einzutreten. Pater Nikodemus Schnabel ist mit 24 Jahren in die Abtei Dormitio in Jerusalem eingetreten.

11.06.2018

© SMB/br

Stephan Bartels Von Vatertagen und Frauenverstehern

Vor allem Frauen kennen den Autor aus der Zeitschrift „Brigitte“. Sein Buch „Dicke Freunde“ haben wohl auch viele Männer gelesen. Jetzt ist sein neuestes Werk erschienen….

07.05.2018

© Michael Danner

Christiane Mudra Von V-Männern und Systemausfällen

NSU, Rechtsterrorismus und Aufklärungsverhinderung sind Themen eines Theater-Hörspiels in München

23.04.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren