Claus-Peter Reisch Leben retten ist Christenpflicht

02.12.2019

Mehr als 1000 Menschen haben der Kapitän der "Lifeline" und seine Crew vor dem sicheren Ertrinken bewahrt. Dafür stand der gebürtige Münchner in Malta vor Gericht......

Claus-Peter Reisch bei seinem Besuch in unserer Redaktion © SMB

Die Bilder gingen um die Welt, als das Seenotrettungsschiff "Lifeline" mit 235 Flüchtlingen an Bord Ende Juni 2018 in keinen sicheren Hafen einlaufen durfte. Nach zähen Verhandlungen durften die Menschen dann in Malta von Bord gehen. Kapitän Claus-Peter Reisch jedoch wurde festgenommen. Der Vorwurf: falsche Beflaggung. Wie er die Rettungsaktionen erlebt hat, wie die Menschen an Bord auf diese Unsicherheit reagiert haben und warum er Kardinal Marx besonders dankt, das hat er in einem Gespräch erzählt, das wir vor ziemlich genau einem Jahr geführt haben. Leider ist das Thema noch immer topaktuell: Auch in diesem Jahr sind mehr als 1000 Menschen im Mittelmeer ertrunken. Aus diesem Anlass wiederholen wir das Interview vom vergangenen Jahr.

Erstausstrahlung 9.12.2018

Die Spendenkontonummer von Mission Lifeline:

MISSION LIFELINE e.V., IBAN: DE85 8509 0000 2852 2610 08, BIC: GENODEF1DRS, Volksbank Dresden e.G.

Ein ökumenischer Gottesdienst für die Toten im Mittelmeer beginnt am 14.12.2019 um 14 Uhr im Münchner Dom. Zelebrieren werden Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, Landesbischof Heinrich Bedford–Strohm und Bischof Vasilios von Aristi. Die Musik kommt von Elie Kayembe (Kongo), Buschra Poles Hanna (Irak), Barbara Pöschl-Edrich (Deutschland) und dem Byzantinischen Kantorenchor. Bereits ab 13 Uhr werden im Dom Namen von Ertrunkenen verlesen. Infos

Hauptsache Mensch können Sie abonnieren über die Streamingdienste Spotify, Deezer, i-tunes und Google Podcast

Audio

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Migranten sitzen an Deck des Schiffes William Butler Yeats der irischen Marine bei dessen Ankunft im Hafen von Augusta (Sizilien).
© Alessio Mamo/KNA

Kardinal Marx hilft Seenotrettern Eine Spende schlägt Wellen

Nach der erneuten Spende von Kardinal Marx für die private Seenotrettung gab es neben Lob unzählige Beschimpfungen im Internet. Die Katholische Nachrichten-Agentur erklärt, woher das Geld aus der...

09.01.2020

Kinder im Unterricht in einer Schule in Ghana.
© imago images / Friedrich Stark

missio bittet um Spenden Die Kollekte für Akrika

Am 6. Januar wird in den bayerischen Diözesen Geld für Hilfsprojekte in Afrika gesammelt. Dieses Jahr steht speziell die Arbeit einheimischer Ordensfrauen in Ghana im Mittelpunkt.

02.01.2020

Weihnachten in aller Welt Eine nostalgische Weihnachts-Weltreise

Freunde und Kollegen erzählen, wie sie anderswo gefeiert haben

23.12.2019

Norman Wolf
© SMB

Familie Norman Wolf hat seinen Vater gesucht und auf der Straße gefunden

Psychologe Norman Wolf hat gedacht, sein Vater ist tot. Mit Hilfe von Twitter hat er ihn gefunden. Er ist obdachlos und lebt in Hamburg.

20.12.2019

Havariertes Flüchtlingsboot im Mittelmeer vor der libyschen Küste
© imago/JOKER

München am Mittag Ökumenischer Gottesdienst für Ertrunkene

Jeden Tag sterben Menschen auf dem Mittelmeer bei dem Versuch, Europa zu erreichen. Für sie findet am 14. Dezember ein Gedenkgottesdienst im Münchner Liebfrauendom statt.

12.12.2019

Kardinal Reinhard Marx lädt ein zum ökumenischen Gottesdienst für die Toten im Mittelmeer.
© EMF

Seenotrettung Ökumenischer Gottesdienst für die Toten im Mittelmeer

Kardinal Reinhard Marx lädt ein zum ökumenischen Gottesdienst für die auf der Flucht im Meer Umgekommenen und ihre Angehörigen. Auch den Rettern soll gedankt werden.

11.12.2019

Kardinal Reinhard Marx bei der Erwachsenenfirmung
© Kiderle

Erwachsenenfirmung Marx: Christen sollen ihren Glauben als Auftrag verstehen

Kardinal Reinhard Marx rief in Sankt Michael dazu auf, das eigene Leben immer wieder an Gott auszurichten.

09.12.2019

Folge 2 Kerzenlicht

Was hat dieses Licht nur, dass es uns immer noch so wichtig ist?

08.12.2019

Michael Plitzner Der Glockendoktor rät zur Vorsorge

Im Europäischen Kompetenzzentrum für Glocken "ECC-PROBell" erforscht der Maschinenbauer und Theologe, wie Glocken besonders lange halten. Dafür läutet er auch schon mal eine Glocke kaputt.....

02.12.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren