Eine Bibliothek mitten im Krieg Lesen um Mensch zu bleiben

23.01.2019

Junge Männer, die mit dem Lesen wenig oder nichts am Hut hatten, gründen eine Bibliothek und das mitten im Krieg. Die Journalistin Delphine Minoui bekam Kontakt zu ihnen und ließ sich via Skype ihre Geschichte erzählen.

Wieder im Aufbau: Daraya in Syrien © Imago

Die Autorin entdeckte zufällig auf Facebook ein Foto von zwei jungen syrischen Männern, umgeben von Regalen voller Bücher inmitten der kriegszerstörten Stadt Daraya. In der Bildunterschrift war die Rede von einer geheimen Bibliothek dort. Die Stadt wurde als Widerstandsnest bombardiert, es gab 2012 einen Chemiewaffenangriff auf Daraya und da beschlossen die jungen Oppositionellen, die Bücher zu retten und zu sammeln: „Eine Festung aus Papier“.
Die Bücher wurden regelrecht verschlungen, denn Schulen und Universitäten waren geschlossen. Manche Kämpfer hatten Bücher im Rucksack und lasen in den ruhigeren Phasen. „Das Lesen lenkt uns ab, es hält und am Leben. Wenn wir lesen, dann vor allem, um Menschen zu bleiben“, so schilderten die jungen Männer ihre neue Liebe zu Büchern. Die Bibliothek wurde ein Treffpunkt, zum Diskutieren und ein Ort zum Atem schöpfen.
Als im Dezember 2015 eine Fassbombe dort einschlug und den Eingangsbereich zerstörte, alle Regale umgestürzt waren, haben die Leser von Daraya ihre Bibliothek wieder neu sortiert und einen geschützteren Eingang freigelegt.
Nach der Evakuierung der Stadt 2016, konnte die Autorin zwei der Bibliotheksaktivisten in der Türkei persönlich treffen, einer der Männer hat in Idlib eine mobile Bibliothek gegründet.

Audio


Das könnte Sie auch interessieren

© Imago

Amerikanischer Ritter Don Quichotte unterwegs Richtung Apokalypse

Der Titel „Quichotte“ von Salman Rushdies jüngsten Roman ist eine Verbeugung vor Miguel de Cervantes, dem Schöpfer von Don Quichotte. Rushdies Quichotte, kämpft unter den heutigen Umständen darum,...

30.10.2019

Kinder in der Bücherei Stephanskirchen.
© Kiderle

Welttag des Buches "Büchereien sind keine Museen für Bücher"

Lesen bleibt auch in digitalen Zeiten die wichtigste Kernkompetenz. Der Sankt Michaelsbund will den Medienwandel mit seiner Büchereiarbeit aktiv mitgestalten und seine Bibliotheken vor Ort und im Netz...

23.04.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren