Wenige Corona-Ausbrüche Lob für Hygienekonzepte in Kirchen

16.10.2020

Gottesdienstbesuch in Corona-Zeiten? Der Chef des Robert-Koch-Instituts sieht darin keine größere Gefahr.

Ein Schild "Die Bankreihe freihalten" in einer Kirche
Auch im Gottesdienst heißt es: Abstand halten. © maginer.at - stock.adobe.com

Berlin – Ein Gottesdienstbesuch ist nach Einschätzung des Chefs des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, "relativ sorglos" möglich, wenn die Hygienekonzepte eingehalten werden. "Es gibt mittlerweile sehr gute Gottesdienstkonzepte", sagte er am Freitag im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Berlin. Dagegen seien "Gedränge und Gesang oder Blasinstrumente leider ein optimaler Verbreitungsweg für das Virus". In den vergangenen Monaten habe es aber nur wenige Ausbrüche in Kirchen gegeben.

Ein besonderes Ansteckungsmuster für bestimmte Religionsgruppen, Gottesdienste oder religiöse Feiern wie Hochzeiten sah Wieler nicht. "Es ist trivialer und unabhängig von Religionsgemeinschaften: Wo sich vielen Menschen, ohne Abstand in geschlossenen Räumen begegnen, besteht hohe Ansteckungsgefahr." (kna)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Corona - Pandemie

Das könnte Sie auch interessieren

Kreuz am Altar mit Desinfektionsmittel im Hintergrund
© SMB/Siemens

Gottesdienst mit besonderen Hygiene-Maßnahmen

Mit Masken und Desinfektionsmittel, aber ohne Weihwasser - Der erste öffentliche Gottesdienst in St. Maximilian nach dem Verbot wegen Corona war gut besucht. Pfarrer Rainer Maria Schießler hofft, dass...

06.05.2020

Münchner Liebfrauendom
© imago images / Overstreet

Erster öffentlicher Gottesdienst im Liebfrauendom

Nach sieben Wochen langen Wartens war es am Montag endlich wieder so weit. Die ersten öffentlichen Gottesdienste konnten stattfinden. Domdekan Wolf feierte, unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen, in...

05.05.2020

Priester teilt die Kommunion direkt in der Kirchenbank aus
© SMB/Burghardt

Ein erster Schritt zur Normalität

Während anderswo noch Planungen laufen, wie das jüngst herausgegebene Schutzkonzept für Gottesdienste im Erzbistum München und Freising umgesetzt werden kann, hat die Pfarrei St. Alto und St. Birgitta...

04.05.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren