Lob-Hüdepohl neues Ethikrat-Mitglied

18.03.2016

Der Bundestag hat seine Vorschläge für die neue Besetzung des Ethikrates vorgelegt. Für die katholische Kirche wird zukünftig Andreas Lob-Hüdepohl in dem Gremium sitzen. Der Theologe ist Ethiker an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin. Lob-Hüdepohl hat 2009 für kurze Zeit die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt als Interimschef geleitet. Im Ethikrat ersetzt er den Augsburger Weihbischof Anton Losinger, der Ende März aus dem Experten-Gremium ausscheidet. Der neu zusammengesetzte Ethikrat trifft sich Ende April zu seiner ersten Sitzung.


Das könnte Sie auch interessieren

Peter Dabrock
© imago images / Reiner Zensen

Ethikrats-Vorsitzender Dabrock zieht zum Amtszeitende Bilanz

Peter Dabrock war vier Jahre Vorsitzender des Deutschen Ethikrats. Im Interview zieht er Bilanz.

15.04.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren