Ministrantenwallfahrt erstmalig mit App Mit dem Handy nach Rom

13.07.2018

Die Zeiten in denen die Minis bei der Wallfahrt in Rom mit Liederheft und Stadtplan unterwegs waren sind vorbei. Jetzt gibt es all diese Infos aufs Mobiltelefon.

Mit App zur Ministrantenwallfahrt
Mit App zur Ministrantenwallfahrt © Antonioguillem- adobe.stock

München – Erstmalig ist die Internationale Ministrantenwallfahrt digital zu erleben! Seit dieser Woche ist die App „goRome!" für Android und iOS zum Download verfügbar. Die neuartige Verknüpfung von Gaming und spirituellem Erleben in dieser App wird in dieser Form erstmals für die kirchliche Jugendarbeit realisiert.

Adventure-Game

„goRome!" bietet dem Nutzer Informationen zur Wallfahrt und zu den römischen Sehenswürdigkeiten, enthält eine interaktive Romkarte, spirituelle Impulse, Informationen der Diözesen und das komplette Liederbuch der Ministrantenwallfahrt“, erläutert Markus Lentner, Referent für Ministrantenarbeit im Erzbistum München und Freising und Projektleiter der Ministrantenwallfahrt Rom 2018. „Außerdem erleben die jugendlichen Nutzer in einem Adventure-Game die Stadt Rom und das Motto der Wallfahrt "Suche Frieden" interaktiv mit dem Heiligen Tarcisius, dem Schutzheiligen der Ministranten.“ Die App zur Internationale Romwallfahrt ist in den bekannten Stores für Android- und iOS-Geräte zu bekommen.

Die Internationale Ministrantenwallfahrt Rom 2018 findet vom 28. Juli bis 3. August mit insgesamt 60 000 Ministrantinnen und Ministranten statt. Aus der Erzdiözese München und Freising reisen 5 500 Teilnehmende mit 73 Bussen dorthin. Nach den Diözesen Freiburg (8.400) und Rottenburg-Stuttgart (6 100) sind die Ministranten aus der Erzdiözese München und Freising damit die drittgrößte Gruppe unter den rund 50 000 Ministranten aus Deutschland. (pm)

Video


Das könnte Sie auch interessieren

Das Open-Air-Wohnzimmer der Caritas.
© Kiderle

Caritas Aktion gegen Wohnungsnot in München gestartet

An öffentlichen Plätzen wird dazu ein Open-Air-Wohnzimmer oder ein Freiluft-Badezimmer aufgebaut.

11.07.2018

Papst Franziskus bei der Eröffnung der Vorsynode.
© imago

Delegierte aus München in Rom Papst eröffnet Jugendtreffen zur Bischofssynode

Das einwöchige Vorbereitungstreffen zur Jugendsynode hat begonnen. 300 Delegierte aus der ganzen Welt nehmen daran teil. Darunter auch zwei Jugendliche aus dem Erzbistum München und Freising.

19.03.2018

Weihbischof Wolfgang Bischof feierte mit den Ministranten zur Gründung des Verbands einen Gottesdienst in der Jugendkirche in München-Haidhausen.
© Kiderle

Erster diözesaner Ministrantenverband "Wir wollen selber für uns eintreten"

Im Erzbistum München und Freising hat sich der deutschlandweit erste diözesane Ministrantenverband gegründet. Ein prominentes Ehrenmitglied konnte der Verband auch schon verzeichnen.

02.11.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren