Sendung vom 8. November Mit Kindern Gott begegnen

07.11.2019

Schon mit den Allerkleinsten können Eltern und Pädagogen erste spirituelle Erfahrungen machen. Das gemeinsame Gebet spielt eine zentrale Rolle wenn es darum geht, Gott im Alltag zu begenen.

Im Gebet mit Kindern Gott begenen
Gott mit Kindern im Gebet begegnen © Leonid - adobe.stock

„Lieber Gott mach mich fromm..“ dieses und ähnliche Gebete haben viele Erwachsenen noch aus ihrer eigenen Kindheit im Gedächtnis. Ist es aber heute noch zeitgemäß mit Kindern so zu beten? Wie sinnvoll ist es für Kinder Gebete auswendig aufzusagen oder können solche Rituale vielleicht auch eine Hilfe sein, wenn es darum geht, einen ersten Weg zu finden, Gott zu begegnen. Pater Alfons Friedrich erklärt in unserer Sendung, warum Beten mit Kindern wichtig und hilfreich ist und wie Eltern gemeinsam mit ihren Kindern erste spirituelle Erfahrungen machen können. Wichtig dabei bleibt immer, die Fragen der Kinder nach Gott ernst zu nehmen und mit den Kindern darüber regelmäßig im Gespräch zu bleiben. Daneben prägen Eltern auch mit ihrem eigenen Verhalten ihren Kind gegenüber deren Vorstellung von Gott. So wird es Kindern, die in ihrem Alltag Liebe und Zuneigung erfahren leichter fallen, an einen „lieben Gott“ zu glauben. Außerdem spricht Pater Friedrich darüber, wie Kinder auch negative Erfahrungen wie Verlust, Krankheit und Tod aus dem Glauben heraus begreifen und im Gebet besser verarbeiten können.

Audio

Buchtipps


Das könnte Sie auch interessieren

© SMB/Carolin Engel

Sendung vom 11. Dezember Advent, Advent - das zweite Lichtlein brennt

...und alle Jahre wieder stellt sich die Frage, wie in der Familie und in der Kita eine sinnvolle Vorbereitung auf Weihnachten gelingen kann.

11.12.2018

© Rawf8 -adobe.stock

Sendung vom 13. November: Trauern mit Kindern

Kinder trauern anders - in einem Moment weinen sie, weil die Uroma gestorben ist, im nächsten wird fröhlich gespielt, als sei nichts gewesen. Kinder haben einen viel natürlicheren Umgang mit dem Thema...

13.11.2018

Sendung vom 28. November: Die Bibel in der Kita

„Die Bibel ist ein dickes Buch, meist in rot, manchmal auch in blau“, erzählt ein 5- Jähriger. Aber was steht eigentlich drin?

29.11.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren