Teresa Göppel-Ramsurn Mode und Verantwortung

19.06.2017

Die Münchner Mode-Designerin lässt Kleidung in Indien von ehemaligen Prostituierten nähen - und verändert so deren Leben. Mit Brigitte Strauß spricht sie über ihren ungewöhnlichen Weg vom Glamour zur Fairen Kleidung.

Designerin Teresa Göppel - Ramsurn (schwarzes Kleid) in ihrem Projekt in Indien.
Designerin Teresa Göppel - Ramsurn (schwarzes Kleid) in ihrem Projekt in Indien. © privat

Teresa Göppel -Ramsurn ist Designerin. Aber nachdem sie die Deutsche Meisterschule für Mode als Jahrgangsbeste abgeschlossen hat und sie sicher einen guten Job in London oder Paris bekommen hätte, hat sie sich überlegt, lieber ein Projekt in Indien zu starten. Dort lässt sie ihre Entwürfe von ehemaligen Zwangsprostituierten nähen, die nicht nur einen fairen Lohn, sondern auch noch eine Ausbildung und eine Zukunft von ihr bekommen. Der Weg in dieses Projekt führte über London, Australien, Thailand und Stuttgart bis sie endlich in Indien ihrem Talent für Mode und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gleichzeitig gerecht werden konnte. Wie es zu diesem Projekt gekommen ist, was genau dahinter steckt und wo sie die schicken Teile bekommen – über all das redet sie mit Brigitte Strauß

Audio

Hören Sie hier die Talksendung mit Teresa Göppel-Ramsurn

Datei herunterladen

Die Autorin
Brigitte Strauß-Richters
Radio-Redaktion
b.strauss-richters@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Künstliche Befruchtung ist auch heute noch ein Tabu-Thema.
© fotolia/ paolo esposito

Anonyme Samenspenden Ich möchte seinen Namen und ein Gesicht

Miriam kennt ihren biologischen Vater nicht, denn sie wurde mit Sperma aus einer Samenbank gezeugt. Heute ist sie 32 Jahre alt. Sie zog sogar vor Gericht, um den Namen zu erfahren.

30.09.2017

Pater Gerhard Lagleder setzt sich seit über 25 Jahren für Menschen ein, die sich mit HIV infiziert haben.

Pater Gerhard Lagleder 25 Jahre erfolgreich im Kampf gegen Aids in Südafrika

Pater Gerhard Lagleder hat vor 25 Jahren ein Hilfswerk in Südafrika gegründet. Dort hilft er Menschen, die an Aids erkrankt sind. Seine Arbeit ist eine Erfolgsstory. Mit uns hat er darüber gesprochen.

05.06.2017

© Markus Hermannsdorfer

Markus Mädler Als Martin Luther auf der Theaterbühne

Markus Mädler steht ab Pfingsten als Martin Luther auf der Theaterbühne in Bad Endorf. Bei den Vorbereitungen hat der Arzt sich intensiv mit der historischen Person beschäftigt.

29.05.2017

© SMB/KSchmid

Nahid Shahalimi Frauen in Afghanistan sind selbstbewusst und mutig

Frauen in Afghanistan – da denken viele Menschen an viel Schleier, wenig Gesicht und vor allem: keine Freiheit. Eine Münchner Künstlerin ist jetzt angetreten, dieses Bild ein bisschen anzukratzen.

22.05.2017