München am Mittag Moriskentänzer und neues altes Gewand

27.04.2018

Das 15. Jahrhundert war eine Zeit des Aufbruchs: Der Buchdruck wurde erfunden und Amerika entdeckt. In dieser Zeit schnitzte ein Oberpfälzer Holzfiguren und erlangte mit seinen Moriskentänzern internationale Bekanntheit: Erasmus Grasser.

Ein Ausschnitt aus dem Kreuzaltar in Mariä Himmelfahrt in München-Ramersdorf © Kath. Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt Ramersdorf/Th. Dashuber

In unserer heutigen Sendung stellen wir Ihnen die Erasmus Grasser-Ausstellung im Bayerischen Nationalmuseum vor. Außerdem haben wir für das Wochenende ein paar Ausflugstipps im Erzbistum parat und wir waren in einem Upcycling-Nähcafe, wo wir aus einem Hemd einen Rock genäht haben. Wie das geklappt hat, können Sie hier nachhören.

Audio

Sendung vom 27.04.2018

München am Mittag

Kategorie: Radio-News2
ID: 66
Kategorie: München am Mittag
ID: 64
Hauptkategorie: Radio-News2
ID: 66

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Hemd geht's an den Kragen
© SMB/Würschinger

Upcycling-Nähcafe Nähen kann jeder lernen

Einmal im Monat bleibt im Secondhand-Laden Vinty’s nach Ladenschluss das Licht an: Interessierte Hobbyschneider treffen sich zum Upcycling-Nähcafe.

27.04.2018

© SMB/Würschinger

München am Mittag Hauptsache es schmeckt

Sie wollen was ganz Besonderes für die Erstkommunion ihrer Kinder oder Enkel machen? Dann tun Sie es unserem Kollegen Ralph Würschinger gleich und wagen sich an das Rezept für eine Kommunions-Torte....

26.04.2018

© Kath. Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt Ramersdorf/Th. Dashuber

Erasmus-Grasser-Ausstellung in München Der Persönlichkeiten-Schnitzer

In einer einzigartigen Schau im Bayerischen Nationalmuseum ist jetzt das Werk des Bildhauers Erasmus Grasser zu sehen, der mehr als nur die weltberühmten Moriskentänzer geschnitzt hat.

20.04.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren