Münchner Kirchenradio künftig auch auf UKW 92,4

31.03.2017

Das katholische Medienhaus Sankt Michaelsbund baut seine Radioaktivitäten weiter aus. Mit der Hörfunkmarke „Münchner Kirchenradio“ (MKR) ist das kirchliche Programm künftig in der Landeshauptstadt auch auf UKW zu hören.

Das Münchner Kirchenradio sendet in Zukunft auf der UKW-Frequenz 92,4.
Das Münchner Kirchenradio sendet in Zukunft auf der UKW-Frequenz 92,4. © SMB

München — Das katholische Medienhaus Sankt Michaelsbund baut seine Radioaktivitäten weiter aus. Mit der Hörfunkmarke „Münchner Kirchenradio“ (MKR) ist das kirchliche Programm künftig in der Landeshauptstadt auch auf UKW zu hören. Die Bayerische Landeszentrale für Neue Medien (BLM) hat heute entschieden, dass der Sender für das Erzbistum München und Freising Programmfenster auf der Münchner Frequenz bekommt. Möglich macht das die Neuordnung der UKW-Frequenz 92,4 und eine Kooperation mit dem christlichen Sender „Radio Horeb“. Neben Programmflächen am Vormittag wird das MKR mit einem Livemagazin zwischen 13 und 14 Uhr auf der Frequenz 92,4 zu hören sein.


Das könnte Sie auch interessieren

© EOM

Kirchenradio Moderatoren führen durchs Programm

Das Bühnenprogramm auf dem Bennofest ist umfangreicher denn je. Eine neue Herausforderung auch für die Moderatoren des Münchner Kirchenradios, die die Bühnenshow am Mikrofon begleiten.

16.06.2017

© imago

Das Kreuz-Ort-Rätsel im Münchner Kirchenradio

Bei unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche ein neues Digitalradio. Auch diese Woche haben Sie die Chance. Einfach die Kirche erraten und uns eine E-Mail mit der richtigen Lösung zuschicken.

03.04.2017

Das Kreuz-Ort-Rätsel im Münchner Kirchenradio

Bei unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche ein neues Digitalradio. Auch diese Woche haben Sie die Chance. Einfach die Kirche erraten und uns eine E-Mail mit der richtigen Lösung zuschicken.

03.04.2017

Luftaufnahme von Sankt Sebastian in Ebersberg

Patrozinium on Air

Das Münchner Kirchenradio geht mit einem neuen Programmschwerpunkt auf Sendung. Gottesdienste aus verschiedenen Kirchen werden live übertragen - einmal pro Monat und aus jeder Region des Erzbistums....

20.01.2016

Das Erzbistum geht ins Ohr

Das katholische Leben im Erzbistum München und Freising hat eine neue Plattform in den digitalen Medien: Seit Anfang Februar ist das Münchner Kirchenradio im Großraum München über DAB+ zu empfangen....

02.03.2014