Sankt Michael Münchner Orgelherbst gestartet

04.10.2021

Am Tag der Deutschen Einheit ist der Orgelherbst gestartet. Wer noch Karten für die weiteren Konzerte erwerben möchte, sollte sich beeilen, denn aufgrund der Hygieneverordnungen sind die Plätze in der Jesuitenkirche begrenzt.

Blick auf die Orgel in Sankt Michael München
Blick auf die Orgel in Sankt Michael München © Sankt Michael/Glück

München – Als Peter Kofler 2008 seinen Dienst als Organist in der Münchner Michaelskirche antrat, war ihm klar: Hier sollen Orgelkonzerte stattfinden. Im gleichen Jahr rief er den Münchner Orgelherbst ins Leben: ein zweiwöchiges Musikfestival, an dem nicht nur Organisten, sondern auch andere Instrumentalisten und Ensembles mitwirken.

Vielfältiges Programm

Dementsprechend abwechslungsreich ist das Programm auch im 13. Jahr: Das Programm der vier Orgelkonzerte reicht vom 16. Jahrhundert bis in die Inspiration hinein. Die Konzertbesucher können die Handbewegungen des Organisten über eine Leinwand mitverfolgen.

Besondere Highlights sind auch in diesem Jahr die zwei Kammermusikkonzerte, die wegen des höheren Platzkontingentes diesmal im akustisch ertüchtigten Michaelssaal stattfinden. Dafür konnten ein Streichtrio mit Musikern aus dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Magdalena Hoffmann gewonnen werden. Hoffmann ist Soloharfenistin und bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag.

Auch für Kinder ist etwas dabei

Zum dritten Mal in Folge wird ein Orgelkonzert für Kinder angeboten. „Kinder liegen mir besonders am Herzen“, sagt Kofler. Deshalb sei es ihm wichtig, die Jugend für die Königin der Instrumente zu begeistern. Kofler selbst bestritt am Sonntag, 3. Oktober, das Eröffnungskonzert. Das Programm stand ganz im Zeichen der deutsch-französischen Romantik und bot Stücke von Bach, Liszt, Widor und César Franck. (Maximilian Lemli, Volontär beim Michaelsbund)

Der diesjährige Münchner Orgelherbst geht bis zum Sonntag, 17. Oktober, und endet mit einem Konzert des französischen Organisten Olivier Latry. Karten zum Preis zwischen fünf und 30 Euro sind bei München Ticket, an der Pforte von St. Michael und mit Glück an der Abendkasse erhältlich. Es gilt die 3-G-Regel.


Das könnte Sie auch interessieren

Orgel in der Kirchengemeinde St. Oswald in Traunstein
© Effner

Papst-Benedikt-Orgelwerk wird gesegnet

Die Kirchengemeinde St. Oswald in Traunstein feiert am Wochenende die Einweihung und Fertigstellung der neuen Orgel. Sie ist Papst Benedikt XVI. gewidmet. Das Instrument beeindruckt mit technischen...

15.10.2021

Fux-Orgel in der Klosterkirche Fürstenfeldbruck
© SMB

Denkmal des barocken Orgelbaus

Die Orgel der ehemaligen Zisterzienser-Klosterkirche St. Mariä Himmelfahrt wurde 1736 von Johann Georg Fux gebaut und ist noch fast unverändert erhalten. Organist Christoph Hauser stellt das...

21.09.2021

Orgel in der Andreaskirche im Pfarrverband Isarvorstadt
© Göpperl

In der Andreaskirche erklingt wieder Orgelmusik

Die Moser-Orgel im Pfarrverband Isarvorstadt kann wieder bespielt werden. Wer sich vom Klang überzeugen lassen will, auf den warten in den nächsten Wochen musikalische Highlights.

10.09.2021

Sonja Kühler an der Orgel
© SMB

Die klangliche Vielfalt einer Orgel

Sonja Kühler, Kirchenmusikerin an der Stiftskirche St. Margareta Baumburg, erklärt den vielfältigen Klang einer Kirchenorgel.

07.09.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren