Neue Krimi-Serie im ZDF Münchner Polizeiseelsorge als Serienhit

23.10.2013

Der typische Krimi sieht ja so aus: Ein Kommissar, sein Assistent, ein paar böse Jungs und ein bisschen Privatleben in der Nebenhandlung. Im ZDF geht man jetzt andere Wege. Bei „Lena Fauch“ steht eine Polizeiseelsorgerin im Mittelpunkt – verkörpert von Veronica Ferres. Der Münchner Polizeiseelsorger Andreas Simbeck hat sich die Serie für uns angeschaut.

Veronica Ferres als Polizeiseelsorgerin (Bild: ZDF/Bernd Schuller)

München - Veronica Ferres jagt als Münchner Polizeiseelsorgerin Verbrecher - in der neuen ZDF-Krimiserie „Lena Fauch“ stehen ausnahmsweise einmal nicht die Kommissare im Mittelpunk. „Mit der Realität hat das allerdings wenig zu tun“, findet der Münchner Polizeiseelsorger Andreas Simbeck. Sein Berufsalltag bestehe nicht aus Verbrecherjagd, erklärt er im Interview mit dem Münchner Kirchenradio. Stattdessen sei er viel unterwegs, um lange Gespräche mit Polizisten zu führen, Unterricht an der Beamtenfachschule zu erteilen oder auch um Politiker zu informieren. An einigen Stellen habe er sich in der Serie dann aber trotzdem wiedererkannt, so Simbeck. Er selbst sei auch schon oft auf Streife mitgefahren, um den Alltag der Polizisten besser kennenzulernen. Und auch zum Fundort einer Leiche wurde er schon ab und zu gerufen.

Unvergessen bleibe ihm die Exhumierung eines Mordopfers in Regensburg, deren Vater ausgerechnet Polizist war. In Konflikt mit seiner Schweigepflicht, wie Serien-Seelsorgerin Lena Fauch, sei er aber in all den Jahren nie gekommen. Generell, findet der Fachmann, habe Frau Ferres die Rolle aber sehr glaubwürdig gespielt. Die Emotionen im Seelsorgegespräch habe man ihr abgenommen. Sehr spannend und unterhaltsam sei die Serie allemal. Nur mit dem tatsächlichen Berufsalltag eines Polizeiseelsorgers hat „Lena Fauch“ eben wenig gemeinsam. (cs)


Das könnte Sie auch interessieren

Drei Polizisten mit dem Rücken zur Kamera begleiten eine Demonstration.
© Daniel Etzold - stock.adobe.com

Routine ist nicht mehr nur Routine

Corona hat auch den Alltag von Polizisten massiv verändert. Sie stehen vor ganz neuen Herausforderungen und auch Gefahren.

12.05.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren