Jugend und Corona Nachfrage für digitale Angebote wächst

06.05.2021

Ob Konzept für Online-Gottesdienste, Ideen für Gruppenstunden oder neue Formate: Das Erzbischöfliche Jugendamt unterstützt Haupt- und Ehrenamtliche in der Jugendarbeit.

Hände halten Smartphones
Trotz zeitweiser Corona-Müdigkeit - die Nachfrage nach digitalen Angeboten in der Jugendarbeit wächst. © golubovy - stock.adobe.com

München– Das Erzbischöfliche Jugendamt München und Freising entwickelt zielgruppengerechte Angebote und setzt seit dem Vorjahr bewährte digitale Formate fort. „Die Corona-Pandemie dauert an und in jedem Lockdown stieg die Nachfrage nach digitalen Formaten, auch wenn sich zwischendurch eine gewissen Online-Müdigkeit ausbreitete“, berichtet Diözesanjugendpfarrer Domvikar Richard Greul. „Um engagierte Ehrenamtliche und Hauptberufliche in der Jugendarbeit weiterhin optimal zu unterstützen, wächst unser Angebot an Konzepten und Methoden weiter.“

Konzept für Online-Gottesdienste

Ein perfekter Online-Gottesdienst, bei dem Mitfeiern wirklich möglich ist, lässt sich mit Hilfe des Konzepts „5 Schritte zum Online-Gottesdienst“ gestalten. Der Ideenpool Jugendarbeit JETZT liefert, jahreszeitlich passend, derzeit Hinweise, Methoden und Angebote für die Jugendarbeit im Frühling bis zum Sommer 2021. Wer nach Anregungen für digitale Gruppenstunden sucht, ist bei „Gruppenstunden online“ richtig. Und am sogenannten MUTmachMontag treffen sich jeden letzten Montag im Monat junge Erwachsene online zu einem Thema des Selbstcoachings, um sich zu informieren und auszutauschen. Weitere digitale Angebote der katholischen Jugendarbeit in der Erzdiözese München und Freising finden sich auch auf der Plattform EJAonline. (pm/kas)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Corona - Pandemie

Das könnte Sie auch interessieren

Kind schaut auf Kerzen
© kazakova0684 - stock.adobe.com

Kinder können ihre Corona-Sorgen vor Gott bringen

Schwester Bernadette Brommer sieht als Seelsorgerin am Klinikum rechts der Isar die Not der Menschen aufgrund der Pandemie. Deshalb hat sie heuer ein Corona-Gedenkjahr ausgerufen. Im Mai stehen Kinder...

11.05.2021

zwei Personen sitzen an einem Tisch mit Unterlagen und Stiften
© Freedomz - stock.adobe.com

Ein Kickstart für benachteiligte Schüler

Seit über einem Jahr ist der Schulalltag von der Corona-Pandemie geprägt. Viele Schüler leiden unter der Situation. Die Münchner Caritas reagiert darauf mit einem Angebot.

30.04.2021

© AdobeStock_Syda Productions

Jugendarbeit genauso wichtig wie Schule

Irgendwann werden die Schulen wieder öffnen. Für die Jugendarbeit müsse dann das Gleiche gelten, fordert die Katholische Landjugendbewegung Bayern.

29.04.2021

Stoffe an einem Seil
© Kiderle

Ein Fahnenmeer der Hoffnung

Masken, Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperren: Seit über einem Jahr ist der Alltag von der Pandemie geprägt. Da fällt es manchmal schwer, optimistisch zu bleiben. Das "Netzwerk Junge Erwachsene" in...

27.04.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren